Selbst gebastelter Sprengsatz 

Explosion auf Feldweg! Polizei sucht Teenie-Täter

+
Kripo ermittelt wegen Explosion auf Feldweg (Symbolfoto)

Wiesloch - Ein lauter Knall ertönt am Sonntagnachmittag auf einem Feldweg in Wiesloch, kurz darauf steigt schwarzer Rauch auf – und ein Zeuge sieht zwei Jugendliche flüchten... 

Der Landwirt, der auf das Geschehen aufmerksam wird, hört den lauten Knall gegen 15 Uhr auf einem Weg nahe dem Leimbach. Aus dem aufsteigenden Rauch hinaus flüchten zwei junge Menschen mit einem Roller. Der Zeuge nimmt kurzerhand selbst mit dem Auto die Verfolgung auf, kann die beiden Teenies sogar kurz einholen. 

Die beiden jungen Männer entschuldigen sich rasch bei dem Landwirt, flüchten dann aber weiter in Richtung Wiesloch. Zwei Radfahrer, die zur Zeit der Explosion auf dem Feldweg unterwegs sind, bleiben glücklicherweise unverletzt. 

Die Ermittler finden am Tatort einen selbst gebastelten Sprengsatz. Die Feuerwehr Wiesloch muss die Wiese wässern, um ein erneutes Entfachen des Brandes zu verhindern.

Täterbeschreibung

Rollerfahrer:

  • männlich
  • zwischen 15 und 16 Jahre alt
  • 1,60 Meter groß
  • dunkle bis schwarze Haare
  • braune Augen
  • spricht Deutsch
  • bekleidet mit Helm

Beifahrer:

  • männlich
  • 15 bis 16 Jahre
  • 1,60 groß
  • spricht Deutsch
  • ebenfalls mit Helm bekleidet 

Bei dem Roller soll es sich um einen schwarz/grauen Piaggio NRJ oder Runner handeln, mit einem F1-Außenspiegel in Carbon-Optik. Das Kennzeichen war umgeklappt.

Hinweise zu den beiden Jugendlichen nimmt die Kripo unter ☎ 0621/174-4444 entgegen, die nun wegen dem Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion ermittelt.

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare