Wahlkreis 37

Landtagswahl BW 2021 in Wiesloch: Norbert Knopf triumphiert nach „ungewöhnlichem Wahlkampf“

Wiesloch - 13 Kandidaten traten bei der Landtagswahl 2021 im Wahlkreis 37 Wiesloch an. Am Ende setzt sich der Kandidat der Grünen durch:

Update vom 15. März, 15:00 Uhr:Heute geht ein ungewöhnlicher Wahlkampf zu Ende. Ich habe mich riesig über das Ergebnis gefreut“, schreibt Norbert Knopf auf Facebook. Mit 29,65 Prozent hat der Grünen-Politiker den Sieg im Wahlkreis Wiesloch geholt und darf sich über einen Posten im Landtag in Stuttgart freuen. „Tausend Dank geht auch an die vielen Helfer. Ohne Euch hätte ich das nie geschafft. Nur durch die Zusammenarbeit von jedem Einzelnen ist dieses gute tolle Ergebnis zu erklären. Ich freue mich als grüner Abgeordneter im Landtag vertreten zu sein und mit euch gemeinsam Politik zu machen“, sagt Knopf weiter.

Landtagswahl BW 2021: Grüne haben auch im Wahlkreis Wiesloch die Nase vorn

Update vom 14. März, 20:28 Uhr: Der Wahlkreis 37 Wiesloch ist ausgezählt, auch hier steht das vorläufige Endergebnis fest. Wie in den anderen Wahlkreisen im Rhein-Neckar-Kreis, in Heidelberg oder in Mannheim kann auch in Wiesloch ein Kandidat der Grünen das Direktmandat für sich verbuchen: Norbert Knopf sammelte 18.518 Stimmen (29,65 Prozent). Die Walldorfer Bürgermeisterin Christiane Staab (CDU) kam auf 26,61 Prozent (16.621 Stimmen). Andrea Schröder-Ritzrau (SPD) wählten 12,14 Prozent der Wähler. Die Wahlbeteiligung im Wahlkreis 37 Wiesloch lag bei 63,49 Prozent.

Landtagswahl 2021 BW: Vorläufiges Endergebnis Wahlkreis 37 Wiesloch

Landtagswahl 2021: Erstes Zwischenergebnis ‒ Kopf-an-Kopf-Rennen in Wiesloch

Update vom 14. März, 18:50 Uhr: Aus dem erwarteten Dreikampf im Wahlkreis 37 Wiesloch scheint ein Duell zu werden: 67 von 130 Bezirken sind ausgezählt. Norbert Knopf (Grüne) hat aktuell mit 26 Prozent der Stimmen knapp die Nase vorn. Christiane Staab (CDU) liegt bei 23 Prozent. Achim Köhler (AfD) kommt derzeit auf 16 Prozent, Andrea Schröder-Ritzrau (SPD) auf 11 Prozent.

Landtagswahl 2021 BW: Wer sichert sich das Direktmandat im Wahlkreis 37 Wiesloch?

Update vom 14. März, 9;45 Uhr: Rund 100.000 Wahlberechtigte können seit 8 Uhr ihre Stimme für einen der 13 Kandidaten im Wahlkreis 37 Wiesloch abgeben. Karl Klein(CDU), der sich bei den Landtagwahlen 2016 knapp das Direktmandat vor Kai Schmidt-Eisenlöhr (Grüne) sicherte, tritt nicht mehr an. Damit ist klar: Der Wahlkreis 37 Wiesloch wird 2021 einen neuen Direktkandidaten in den 17. Stuttgarter Landtag entsenden. Es dürfte auf einen Dreikampf zwischen Norbert Knopf (Grüne), Christiane Staab (CDU) und Andrea Schröder-Ritzrau (SPD) hinauslaufen. Mit vorläufigen Ergebnissen rechnet der Rhein-Neckar-Kreisnoch am Wahlabend“.

Landtagswahl Baden-Württemberg 2021: Wahlkreis 37 Wiesloch

Landtagswahl 2021 Baden-Württemberg: Die Kandidaten für den Wahlkreis 37 Wiesloch

Erstmeldung vom 12. März: Zur Landtagswahl 2021 sind in Baden-Württemberg rund 7,7 Millionen Bürger aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Alle fünf Jahre wählen die Wahlberechtigten im Südwesten einen neuen Landtag. Für die Landtagswahl in Baden-Württemberg ist das Bundesland in 70 Wahlkreise aufgeteilt. Vier der Wahlkreise liegen im mit 547.625 Einwohnern größten Landkreis Baden-Württembergs, dem Rhein-Neckar-Kreis. Rund 400.000 Wahlberechtigte im Kreis sind am Wahlsonntag (14. März) dazu aufgerufen, in den vier Wahlkreisen Wiesloch (Wahlkreis 37), Weinheim (Wahlkreis 39), Schwetzingen (Wahlkreis 40) und Sinsheim (Wahlkreis 41) ihr Kreuzchen zu machen.

Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg: Infos zum Wahlkreis 37 Wiesloch

Im Wahlkreis 37 Wiesloch sind am Wahlsonntag rund 100.000 Menschen wahlberechtigt. Im Vergleich zur Landtagswahl 2016 haben aber bereits viele Menschen die Briefwahl beantragt. Kurz vor der Wahl dürften es weit mehr als doppelt so viele als bei der 2016 sein. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern hat man bei der Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg nur eine Stimme. Was beim Wählen zu beachten ist, erklären wir hier. Wer bezüglich Wahl noch unentschlossen ist, kann sich ja mal durch den Wahl-o-Mat klicken.

Der Rhein-Neckar-Kreis ist in vier Wahlkreise aufgeteilt.

Zum Wahlkreis 37 Wiesloch gehören die Gemeinden Dielheim, Leimen, Malsch, Mühlhausen, Nußloch, Rauenberg, Sandhausen, St. Leon-Rot, Walldorf und Wiesloch.

Landtagswahl Baden-Württemberg: Das sind die Kandidaten im Wahlkreis 37 Wiesloch

Im Wahlkreis 37 Wiesloch treten 13 Bewerber für die Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg an. Die bisherigen Mandatsträger Karl Klein und Claudia Martin (beide CDU) werden nicht erneut für einen Sitz im Landtag kandidieren. Martin war 2016 für die AfD in nach Stuttgart gewählt worden, hatte dann aber in die Union gewechselt.

Die Kandidaten für den Wahlkreis 37 Wiesloch im Überblick:

KandidatPartei
Norbert KnopfB90/Grüne
Christiane StaabCDU
Andrea Schröder-RitzrauSPD
Thorsten Krings FDP
Achim KöhlerAfD
Heinrich StürtzDie Linke
Holger FritzFreie Wähler
Martin GrasshoffDie Partei
Maik SchmidtÖDP
Alexander HöferDieBasis
Jochen RothermelW2020
Pavel MihaylovVolt
Sandra HerdenKlimaliste BW

Bei der Landtagswahl 2016 kam Karl Klein (CDU) auf 28,4 Prozent der Wählerstimmen, Kai Schmidt-Eisenlöhr (Grüne) erlangte 28,2 Prozent. Außerdem, immer aktuell: Die Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg im Live-Ticker. (rmx)

Rubriklistenbild: © www.votemanager.de

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare