Zeugen gesucht 

Mann (55) geschlagen und getreten: Schauten Passanten einfach zu? 

+
Haben Passanten beobachtet wie ein Mann zusammengeschlagen wurde? (Symbolbild) 

Wiesloch - Ein Abend endet für einen 55-jährigen Mann am Mittwoch (10. Juli) in einem wahren Albtraum. Alles fängt damit an, dass er von zwei jungen Männern angesprochen wird...

Ein 55-jähriger Mann ist am Mittwochabend gegen 21 Uhr zu Fuß in Wiesloch in der Schwetzinger Straße unterwegs, als  er in Höhe eines Autohändlers von einem 21-Jährigen und einem 26-Jährigen angesprochen wird. Laut Aussage des Mannes hätten sich die Männer nach einem kurzen Gespräch mit ihm erst entfernt. Doch dann sollen sie zurückgekommen sein – einer der beiden schlägt dem 55-Jährigen mit der Faust von hinten auf die Wange. Als der Mann völlig überrumpelt zu Boden fällt, tritt der 26-Jährige auf ihn ein. Das Opfer erleidet durch die Tritte unter anderem Prellungen und begibt sich selbstständig ins Krankenhaus. 

Wiesloch: Mann zusammengeschlagen: Schauten Passanten einfach zu? 

Unglaublich: Der 55-Jährige meldet den Vorfall der Polizei und sagt auch, dass mehrere Passanten den Vorfall in Wiesloch mitbekommen haben müssen! Die Ermittler des Polizeireviers Wiesloch suchen nun diese Personen, die den Vorfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter der ☎ 06222/5709-0 zu melden.

Erst am Mittwoch muss die Feuerwehr in Wiesloch zu einem Großeinsatz ausrücken. Sofort startet die Feuerwehr Wiesloch die Evakuierung des Hochhauses

Dieser Vorfall im Sommer 2018 in Wiesloch schockt die ganze Region: Sechs Männer brüllen im September 2018 vor einem Eiscafé in Wiesloch fremdenfeindliche Parolen und greifen türkisch-und portugiesischsstämmige Gäste mit Stühlen und Tischen an. 

In Wiesloch ereignet sich am 10. Juli ein brutaler Vorfall: Ein 55-jähriger Mann wird von zwei jungen Männern geschlagen und getreten. Schauten die Passanten bei dieser Attacke einfach nur zu? Das es auch anders geht, beweisen couragierte Männer in Karlsruhe.  

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare