3,8 Promille

Nach Sachbeschädigung: Alkoholisiert und uneinsichtig 

+
Auf dem Polizeirevier muss der Mann einen Alkoholtest machen – die Messung ergibt einen Wert von 3,8 Promille (Symbolbild). 

Wiesloch – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird der übermäßiger Alkoholkonsum einem 30-Jährigen zum Verhängnis. Warum?

Gegen 0:30 Uhr schlägt der junge Mann in Leimen eine Scheibe ein und kann vor Ort durch Beamte des Polizeireviers Wiesloch festgenommen werden.

Bei dem Atemalkoholtest wird ein Wert von 3,8 Promille festgestellt. Dieser hohe Alkoholkonsum führt wohl auch dazu, dass der Beschuldigte sich im Polizeirevier Wiesloch gegen die weiteren polizeilichen Maßnahmen wehrt. 

Er bekommt nun neben der Anzeige wegen Sachbeschädigung eine weitere wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

pol/lin 

Mehr zum Thema

Fotos: Großkontrolle der Polizei auf A61

Fotos: Großkontrolle der Polizei auf A61

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare