Frostsprengung

Riesiger Felsbrocken zerstört Garage

+
Riesiger Felsbrocken zerstört Garage

Wiesloch - Der Besitzer einer Garage hört merkwürdige Geräusche. Draußen sieht er, dass sich Felsen und Geröll vom 15 Meter hohen Hang gelöst haben und auf seine Garage rutschen. Die ganze Geschichte:

Es ist Sonntagabend kurz vor 19 Uhr als ein Mann in seiner Garage ist. Das Gebäude steht Am Hang 22. Das Gelände hat einen 15 Meter hohen Steilhang. Als der Mann merkwürdige Geräusche hört, geht er sofort nach draußen. Zum Glück, denn es rutschen rund zwei Kubikmeter Fels und Geröll den Hang hinunter. Das Dach der Garage wird durchschlagen. 

Riesiger Felsbrocken begräbt Garage

THW, Feuerwehr und Plizei werden zu Hilfe gerufen. Auch der Dr. Ludwig Hildebrandt ist vor Ort. Der sagt, dass es sich um einen über 100 Jahre alten Steinbruch handelt, der dazu relativ hohe Seitenwände hat. „Es ist leider üblich im Winter wenn Frostsprengung ist, das solche Steine abbrechen können. Wir haben hier schon ein etwas größeres Ereignis, man muss jetzt überlegen wie man hier weiter vorgehen kann. Es ist Natur und Natur kann man schlecht vorhersagen“, so Dr. Hildebrandt. Für Leben und Haus besteht seiner Ansicht nach jedoch keine Gefahr. „Ich befürchte das noch etwas mehr herunter kommen wird“, sagt Dr. Hildebrandt.

Glücklicherweise wird niemand bei dem Naturschauspiel verletzt, auch das Auto des Mannes stand nicht in der Garage. 

pol/H24

Mehr zum Thema

Zitterpartie! Löbel (CDU) erkämpft sich Direktmandat

Zitterpartie! Löbel (CDU) erkämpft sich Direktmandat

Denkbar knapp! Kartes (CDU) zittert sich zum Direktmandat

Denkbar knapp! Kartes (CDU) zittert sich zum Direktmandat

Vandalen beschädigen ‚Tarn‘-Blitzer in Wallstadter Straße

Vandalen beschädigen ‚Tarn‘-Blitzer in Wallstadter Straße

Kommentare