1. Heidelberg24
  2. Region

Wiesloch: PZN-Patient aufgefunden – Polizei steht vor einem Rätsel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Wiesloch: PZN-Patient abgehauen – Flucht gibt Polizei Rätsel auf (Symbolfoto)
Wiesloch: PZN-Patient abgehauen – Flucht gibt Polizei Rätsel auf (Symbolfoto) © picture-alliance/dpa

Wiesloch - Seit Freitag fehlte von einem Patienten des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden jede Spur. Die Polizei kann ihn einen Tag später aber wohlbehalten wiederfinden:

Update vom 3. Oktober, 9:30 Uhr: Wie die Polizei noch am Samstagabend mitteilt, ist der 52-jährige PZN-Patient wiedergefunden worden. Er wird wohlbehalten in das Psychiatrische Zentrum Nordbaden zurückgebracht. Wo sich der Mann aufgehalten hat und wie ihm die Flucht gelungen ist, ist weiterhin unklar.

Wiesloch: PZN-Patient abgehauen – Flucht gibt Rätsel auf

Erstmeldung vom 2. Oktober, 11:30 Uhr: Es kommt immer Mal wieder vor, dass Patienten des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden in Wiesloch die Flucht ergreifen – und es ihnen auch gelingt vom Gelände zu verschwinden. In den meisten Fällen werden die Flüchtigen ziemlich schnell wiedergefunden. Aktuell sucht die Polizei nach einem 52-jährigen Mann, der am Freitag (1. Oktober) das PZN verlassen hat. Wie ihm die Flucht gelungen ist, ist aktuell noch völlig unklar.

Wiesloch: PZN-Patient abgehauen – Flucht gibt Polizei Rätsel auf

Wie das Polizeipräsidium Mannheim am Samstagmorgen in einer Pressemitteilung berichtet, ist der PZN-Patient am späten Freitagnachmittag vom Psychiatrie-Gelände geflüchtet. „Es ist bislang nicht bekannt, wie es dem verwirrten und desorientieren Herrn in den Nachmittagsstunden gelungen war, das Klinikgelände zu verlassen“, heißt es im Polizeibericht.

Die Suche nach dem Mann hat kurz darauf begonnen. Die Beamten setzten hierfür mehrere Streifenwagen, ein Hubschrauber und ein Mantrailer ein. Die Fahndungsmaßnahmen haben bis in die Nacht gedauert, allerdings kann der PZN-Flüchtige bislang nicht gefunden werden. „Aufgrund
seines gesundheitlichen Allgemeinzustandes ist nicht auszuschließen, dass sich der Mann in einer hilflosen Lage befindet“, schreibt die Polizei.

Wiesloch: Flucht aus PZN-Gelände – Personenbeschreibung des Patienten

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

Zeugen, die den Vermissten gesehen haben oder Hinweise zum Aufenthaltsort der Person geben können, werden gebeten, sich unter 0621 174-4444 an die Kriminalpolizei oder unter 110 an den Polizeinotruf zu wenden. Außerdem nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Hinweise entgegen.

Aktuell laufen auch die Fahndungsmaßnahmen dreier Straftäter, die in Weinsberg aus einer Psychiatrie entflohen sind. Die zuständigen Behörden haben Fotos der Männer veröffentlicht. pol/jol)

Auch interessant

Kommentare