In der Nähe des Busbahnhofs

Frau im Rollstuhl auf dem Heimweg – Unbekannter wittert seine Chance

+
Ein Unbekannter bedrängt (Symbolfoto)

Wiesloch - Als eine junge Frau den Busbahnhof verlässt, spricht sie ein Mann an. Der packt sie plötzlich und küsst sie gegen ihren Willen. Das Opfer wehrt sich mit allen Kräften dagegen:

Als eine 27-Jährige am frühen Sonntagmorgen (21. Juli) durch Wiesloch läuft, kann sie noch nicht ahnen, was ihr schlimmes widerfahren wird. Gegen 1:15 Uhr geht sie die Walldorfer Straße und die Staatsbahnhofstraße entlang. Da sie an einer Erkrankung leidet, durch die sie meist in einem Rollstuhl sitzen muss, hat sie ein solches Gefährt dabei. Zu diesem Zeitpunkt benötigt sie ihn aber nicht, sondern schiebt ihn vor sich her. 

Wiesloch: Frau im Dunkeln auf dem Heimweg – Unbekannter verfolgt sie 

Gerade als die 27-Jährige den Busbahnhof in Wiesloch verlässt, wird sie von einem unbekannten Mann angesprochen. Dieser spricht auf Englisch mit ihr und stellt sich als Pakistaner vor. Worum es in dem Gespräch sonst noch geht und wie lange sich beide unterhalten haben, ist nicht bekannt. Nachdem die Frau vom Bahnhof in Wiesloch wegläuft, zeigt der Unbekannte sein wahres Gesicht. Er packt die 27-Jährige an den Armen und küsst sie mehrfach auf den Mund! Obwohl das Opfer das nicht möchte, macht der Perverse einfach weiter. 

Erst als sie versucht sich aus dem Griff des Täters zu befreien, lässt dieser los, sodass die 27-Jährige auf den Boden fällt. Daraufhin haut der Unbekannte zu Fuß in Richtung „In den Weinäckern“ in Wiesloch ab. Die Frau rafft sich auf und läuft zurück zum Bahnhof, wo sie sofort die Polizei anruft. Obwohl eine Fahndung durchgeführt wird, können sie den Täter nicht finden. 

Wiesloch: So wird der Täter beschrieben

  • 25 bis 32 Jahre alt
  • 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß
  • indisches Aussehen
  • spricht Englisch
  • trägt zum Tatzeitpunkt ein grünes T-Shirt

-----

Falls Du Hinweise zu dem Vorfall geben kannst, melde Dich bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg unter ☎ 0621 174 4444.

Weitere Artikel aus der Region

In Speyer stehen Ermittler Anfang August vor einem Rätsel: Eine 15-Jährige soll beim Rheinstadion von einem unbekannten Mann vergewaltigt worden sein. Und der Polizei gelingt es sogar den Tatverdächtigen zu verhaften – doch sie lassen ihn wieder frei! 

Auch in Heidelberg kommt es an diesem Wochenende zu einer sexuellen Belästigung. Als drei Frauen nach dem Feiern in ihr Auto einsteigen, steht ein Mann vor ihnen. Der hat seine Hand in der Hose und onaniert

Weil ein junger Mann nicht mit der Zurückweisung einer Frau umgehen kann, belästigt er diese in einer Straßenbahn. Weil er sie nicht in Ruhe lässt und immer aufdringlicher wird, schreitet ein anderer Mann ein. Plötzlich fliegen die Fäuste.

Auch die Polizei in Heidelberg ermittelt wegen eines Sexualdelikts - zwei Täter haben am Wochenende (10. August) eine junge Frau sexuell belästigt und brutal geschlagen.

Mitte August wird eine Frau in Heidelberg am Neckar in Neuenheim von einem Perversen mit offener Hose verfolgt, die Polizei ermittelt.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare