Führerschein ade!

2,5 Promille! BMW-Fahrerin in Schlangenlinien durch Wiesloch

+
Symbolfoto

Wiesloch - Eine 49-jährige Frau setzt sich sturzbetrunken hinters Steuer ihres BMW – und kracht gegen eine Mülltonne und mehrere Briefkästen. Danach macht sie sich in Schlangenlinien aus dem Staub...

Man kann von Glück sprechen, dass bei dieser Promille-Tour einer 49-jährigen Autofahrerin durch Wiesloch nur Sachschaden zu beklagen ist!

Die Frau hatte am Samstag ordentlich Hochprozentiges ‚getankt‘, als sie sich am Abend ans Steuer ihres BMW setzt und nach Hause fahren möchte. Das klappt allerdings mehr schlecht als recht, denn in der Amalienstraße in Wiesloch kracht sie gegen eine Mülltonne und gegen mehrere Briefkästen eines dortigen Hauses.

Aufgrund des lauten Knalls eilen mehrere Anwohner nach draußen auf die Straße und konfrontieren die BMW-Fahrerin – die denkt jedoch gar nicht daran auszusteigen, und fährt einfach davon.

Die Anwohner notieren sich das Kennzeichen des BMW und informieren die Polizei. 

Wenig später treffen die Beamten die Frau zu Hause an. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von rund 2,5 Promille. Neben einer Blutprobe muss die Betrunkene auch ihren Führerschein auf der Wache lassen, außerdem muss sie mit einer Anzeige rechnen.

pol/rob

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.