Modus: Von Sinnen?

,Kostenschwerer‘ Unfall! Tesla kracht gegen Ampelmast

+
Der Tesla Model S kracht gegen einen Ampelmast.

Wiesloch - Irgendwie scheint der Fahrer die Kontrolle über den Tesla Model S verloren zu haben, der von Null auf Hundert in gerade einmal 2,7 Sekunden beschleunigt. 

Ein Tesla Model S ist am Mittwochmorgen (27. Juni) auf der B3 in Höhe Wiesloch-Frauenweiler gegen einen Ampelmast geprallt. Nach ersten Informationen will der Fahrer des Elektroautos von der B3 kommend nach Links in die L628 in Richtung Rot abbiegen. 

Warum er gegen die Ampel gefahren ist, ist nicht bekannt. Jedoch hat das Fahrzeug eine irrsinnige Beschleunigung – von Null auf Hundert kommt es in gerade einmal 2,7 Sekunden. Bei dem Unfall sollen sich 4 Personen leicht verletzt haben. Im Einsatz sind drei Rettungswagen und ein Notarzt.

pri/gs

Mehr zum Thema

Kommentare