1. Heidelberg24
  2. Region

Fotoshooting am Bahnhof endet tödlich: Junge Frau (†20) in Wiesloch von Zug erfasst

Erstellt:

Von: Katja Becher

Kommentare

Schrecklicher Vorfall am Bahnhof Wiesloch-Walldorf: Eine junge Frau will mit einem Freund Fotos auf den Gleisen machen und wird von einem Zug erfasst. Sie stirbt noch an der Unglücksstelle.

Zu dem tragischen Unfall kommt es nach Angaben der Polizei am frühen Sonntagabend nahe des Bahnhofs in Wiesloch (Baden-Württemberg). Die 20-jährige Frau hält sich um 18:30 Uhr mit einem Freund auf der Bahnstrecke auf, offenbar für ein Fotoshooting auf den Gleisen. Dabei bemerkt die junge Frau einen heranfahrenden Zug zu spät. Trotz sofort eingeleiteter Notbremsung des Bahnführers kann der Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden.

Tödlicher Unfall auf Bahngleisen – 20-Jährige in Wiesloch von Zug erfasst

Die junge Frau erliegt noch am Unfallort in Wiesloch ihren schweren Verletzungen. Der Bahnverkehr muss nach dem tragischen Unglück am Sonntagabend bis kurz vor 22 Uhr gesperrt werden. Die anwesenden Begleiter der 20-Jährigen erleiden einen Schock. Bahnreisende wurden nach Angaben der Polizei durch den Unfall nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei hat noch am Abend des Unfalls die Ermittlungen aufgenommen, die mittlerweile abgeschlossen sind. Ein Fremdverschulden kann demnach ausgeschlossen werden. (pol/kab)

Auch interessant

Kommentare