Auto bleibt auf Dach liegen

Nach Unfall: Fahrer in Auto eingeschlossen 

+
Mit hydraulischem Rettungsgerät verschaffen sich die Einsatzkräfte Zugang zum verletzten Fahrer. 

Wiesloch/Schatthausen – Gegen Mitternacht ereignete sich kurz nach dem Ortsausgang von Schatthausen ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer ist verletzt in seinem Auto eingeschlossen. 

Auf der L547 in Fahrtrichtung Mauer kommt in der Nacht von Sonntag auf Montag der Fahrer eines Kleinwagens von der Straße ab und überschlägt sich. In der Böschung kommt der Wagen schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand. 

Mit hydraulischem Rettungsgerät verschaffen sich die Einsatzkräfte Zugang zum verletzten Fahrer. 

Der Fahrer bleibt verletzt in seinem Auto eingeschlossen. 

Wenige Minuten nach der Alarmierung treffen die Einsatzkräfte der Abteilungsfeuerwehren Schatthausen, Baiertal und Wiesloch sowie Rettungsdienst und Polizei an der Unfallstelle ein. 

Zunächst sichern die Helfer das Fahrzeug gegen weiteres Abrutschen und Erschütterungen ab. Hierzu kommen unter anderem Druckluft-Hebekissen und Unterbaumaterial zum Einsatz. 

Parallel schaffen die Kräftemit hydraulischem Rettungsgerät einen Zugang zum verletzten Fahrer und stellen den Brandschutz sicher. 

Nach einer kurzen Erstversorgung durch den Rettungsdienst kann der Mann vorsichtig aus dem Unfallwagen gehoben und anschließend in eine Klinik gebracht werden. 

Die Feuerwehr ist mit 25 Personen und vier Fahrzeugen für rund zwei Stunden im Einsatz.


+++UPDATE+++

Dem verletzten Fahrer wurde wegen Verdachts auf Alkoholeinfluss Blut abgenommen. Nach den neusten Erkenntnissen besitzt er keinen Führerschein.

Das Polizeirevier Wiesloch hat die Ermittlungen aufgenommen. 

pm/lin

Mehr zum Thema

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Großeinsatz: Brennendes Weizenfeld

Großeinsatz: Brennendes Weizenfeld

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Kommentare