Bahnunfall 

Person von Zug erfasst - jede Hilfe kommt zu spät! 

+

Wiesloch/Walldorf - Ein schlimmes Unglück am Bahnhof: Eine Person wird auf offener Strecke vom Zug erfasst - alle Hilfsversuche des Notarztes sind vergeblich...

Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis, wird sich die Weiterfahrt auf unbestimmte Zeit verzögern...

Diese Durchsage hören die Zureisendenden am Donnerstagabend gegen 18:40 Uhr auf der Bahnstrecke Heidelberg -> Karlsruhe. 

Denn auf den Gleisen hat sich ein schrecklicher Unfall ereignet: Eine Person wurde auf offener Strecke von einem Zug erfasst – jegliche Hilfe kommt zu spät! 

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wiesloch leuchtet die Unglücksstelle aus und hilft bei der Evakuierung. Neben dem Technischen Hilfswerk befinden sich auch mehrere Rettungssanitäter, die Bundespolizei, sowie der Notfallmanager der Deutschen Bahn vor Ort. Die Strecke kann erst nach einer Stunde wieder freigegeben werden.

pol/nis 

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Fotos vom Blaulichtumzug

Fotos vom Blaulichtumzug

Kommentare