Obduktion angeordnet 

Nach schwerem Verkehrsunfall: Fußgängerin (†77) tot! 

+
Beim Unfall wird die 77-Jährige schwer verletzt und erliegt am Samstagmittag ihren Verletzungen. 

Worms - Ein Verkehrsunfall am Donnerstag nimmt am Freitag eine traurige Wendung. Die angefahrene Fußgängerin ist tot. Wie konnte das nur passieren? 

Am Freitagabend (21. Dezember) gegen 20:40 Uhr ist eine 21-jährige Autofahrerin auf der Ludwigsstraße in Richtung Ludwigshafen unterwegs. In Höhe der Einmündung Hagenstraße überquert die 77-jährige Fußgängerin die Ludwigstraße auf einem durch eine Ampel geregeltem Fußgängerüberweg. Nach jetzigem Ermittlungsstand zeiget die Fußgängerampel zum Unfallzeitpunkt Rot. 

Die 21-Jährige schafft es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und fährt die Seniorin an. Nach Erstversorgung durch eine eingesetzte Notärztin wird sie schwer verletzt in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Dort gewinnt sie den Kampf mit dem Tod jedoch nicht und erliegt am Samstag (22. Dezember) gegen 13 Uhr ihren schweren Verletzungen. 

Die genaue Todesursache wird im Rahmen einer Obduktion geklärt. Zur Unfallaufnahme wird, nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft, ein Gutachter verständigt.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare