Islamist

In Gewahrsam! „Deutscher Taliban“ stammt aus Worms

+
Talibankämpfer aus Worms festgenommen (Symbolfoto)

Worms - Medienberichten zufolge stammt ein Talibankämpfer mit deutscher Staatsangehörigkeit aus Worms. Er ist bereits festgenommen worden. Mehr dazu:

Laut dem ,SWR‘ ist ein Wormser Talibankämpfer in Afghanistan festgenommen worden. Es handele sich um „mutmaßlichen Islamisten mit deutscher Staatsangehörigkeit“, so der SWR am Mittwoch (7. März) unter Berufung auf eine schriftliche Mitteilung der Generalstaatsanwaltschaft Koblenz. Der Mann sei 36 Jahre alt.

Identität zunächst unklar

Nach der Festnahme vor rund einer Woche hat die Identität des Mannes zunächst Rätsel aufgegeben. Denn: Nur sehr wenige Europäer kämpfen für die radikalislamische Gruppe in Afghanistan.

Laut dem Rundfunk befinde sich der „deutsche Taliban“ weiterhin in Gewahrsam der afghanischen Behörden. Es werde überprüft, ob sich Deutschland um eine Auslieferung bemühen solle. Nach der Festnahme hat bereits die ,Welt‘ berichtet, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen polizeibekannten Islam-Konvertiten aus Rheinland-Pfalz handele.

>>> Im Irak zum Tode verurteilte Deutsche stammt aus Mannheim!

dpa/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.