Kurioser Einsatz

Autsch! Was hinter diesem Foto der Feuerwehr Worms ‚steckt‘

+

Worms - Diesen kuriosen Einsatz werden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Worms so schnell nicht vergessen – ob sie wollen oder nicht. Die Geschichte hinter dem Foto:

So ein Dödel!

Rund 6.000 Likes und über 12.000 Kommentare nach nur wenigen Stunden: Dieser Facebook-Post der Feuerwehr Worms ‚erregt‘ am Freitag (15. September) die Gemüter!

Wie heikel so mancher Einsatz unserer Feuerwehr sein kann, zeigt eine Meldung der etwas anderen Art, die am heutigen Freitagmorgen, 15.09.2017, in der Leitstelle einging“, so die einleitenden Worte über dem Foto einer durchgeflexten Hantelscheibe.

Demnach wurden die Einsatzkräfte zur Unterstützung ins Klinikum Worms gerufen, wo bereits ein Sportler im OP-Saal lag, der die Bedeutung des Wortes „Ganzkörpertraining“ wohl ein bisschen zu ernst genommen hatte.

Während einer Einheit hatte er sich nämlich sein bestes Stück im Loch einer 2,5-Kilo-Hantelscheibe eingeklemmt.

Der ‚Ausnahmesportler‘ muss daraufhin mit Hilfe von schwerem schwerem Gerät wie Trennschleifer, Vibrationssäge und und hydraulischem Rettungsgerät aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Nach insgesamt drei Stunden - es ist schließlich eine äußerst sensible Stelle - kann die Hantelscheibe schließlich entfernt werden.

Bitte solche Aktionen nicht nachmachen!“, gibt die Feuerwehr ihren Lesern abschließend als wichtigen Tipp mit auf den Weg.

Bleibt nur zu hoffen, dass der Kraftsportler bei der nächsten Einheit nicht ganz so hart trainiert...

rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare