Frau (25) missbraucht

Vergewaltiger verliert Ring am Tatort 

+
Schlechte Tarnung: Betrunkener fuhr mit Blaulicht

Worms – Die Polizei sucht seit Monaten diesen mutmaßlichen Vergewaltiger einer 25-jährigen Frau! Wer erkennt ihn oder den Goldring, den er am Tatort verloren hat?

+++ UPDATE (27. Juni 2017):Dank zahlreicher Hinweise hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst! +++

Der schlimme Vorfall liegt zwar schon über acht Monate zurück, doch jetzt erhofft sich die Polizei Worms wichtige Hinweise aus der Bevölkerung...

Denn mit diesen Fotos aus der Überwachungskamera eines Fahrstuhls will man einem gesuchten Sexualstraftäter auf die Schliche kommen!

Der Vorfall ereignete sich bereits am 8. Oktober 2016. Aus ermittlungstechnischen Gründen geht die Polizei nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft jetzt erst mit den Fotos an die Öffentlichkeit.

Der stämmige Unbekannte soll eine 25-Jährige missbraucht haben. Zum genauen Ort des Verbrechens will die Polizei nichts sagen.

Am Tatort gefunden: Ein sehr auffälliger Goldring mit Gravur.

-----

Wer Angaben zum Täter oder aber zumindest dem aufgefundenen Ring machen kann, soll sich bitte unter Telefon 06241/852-314 bei der Kripo Worms melden.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.