Polizeihubschrauber im Einsatz

Stundenlang verschollen: Hundestaffel findet Vermissten (66)

+
Die Rettungshundestaffel findet einen älteren Mann, der als vermisst gemeldet wurde. (Symbolfoto)

Worms - Eine Tochter sorgt sich um ihren Vater. Der älter Mann wird vermisst und könnte in einer hilflosen Lage sein. Die Polizei setzt alles daran, ihn zu finden:

Am Freitag (20.Juli) meldet sich gegen 15 Uhr eine besorgte Tochter bei der Polizei. Ihr 66-jähriger Vater aus Osthofen werde vermisst. Es besteht die Gefahr, dass er in einer hilflosen Lage ist. Die Polizei beginnt deshalb mit der Suche nach dem Vermissten.

Die Beamten suchen zuerst den Wohnort und das Umfeld ab – ohne Erfolg. Um das angrenzende Feldgebiet besser untersuchen zu können, wird ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Im Waldgebiet sucht die Rettungshundestaffel mit sechs Hunden nach dem 66-Jährigen. 

Durch Ortung seines Handys kann der Aufenthaltsort auf ein bestimmtes Gebiet eingegrenzt werden. Gegen 21 Uhr dann endlich die erlösende Nachricht – die Retter haben den Vermissten gefunden! Er ist zwar nicht ansprechbar, aber am Leben. Zur Behandlung wird er in ein Krankenhaus gebracht, wo er auf dem Weg der Besserung ist. 

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare