Vom Banküberfall, der keiner war...

Hubschrauber und 19 Streifenwagen: Großeinsatz in Zuzenhausen!

+
Symbolfoto

Zuzenhausen - Am Freitagmorgen (17. November) kommt es in der Hauptstraße zu einem Großeinsatz der Polizei, weil vermutet wird, dass die Sparkassenfiliale überfallen wird. Am Ende kommt aber alles ganz anders...

Helle Aufregung am Freitagmorgen im beschaulichen Zuzenhausen!

Gegen 9:30 Uhr geht ein Anruf einer besorgten Zeugin bei der Polizei ein – sie berichtet, dass die Sparkassenfiliale in der Hauptstraße geschlossen sei, obwohl sie eigentlich geöffnet haben müsste.

Außerdem habe sie beobachtet, wie kurz zuvor zwei Männer die Bank betreten hätten.

Weil niemand telefonisch bei der Sparkasse erreicht werden kann, geht die Polizei vom Ernstfall aus und umstellt das Gebäude. Insgesamt sind dabei 19 Streifenwagenbesatzungen im Einsatz und auch ein Polizeihubschrauber ist auf dem Weg nach Zuzenhausen.

Viel Lärm um nichts!

Wie sich bei den weiteren Ermittlung herausstellt, ist die Filiale an diesem Tag tatsächlich einfach nur geschlossen, weswegen keiner der Mitarbeiter zu erreichen oder vor Ort ist.

Die eingeleiteten Maßnahmen werden daraufhin abgeblasen, der angeforderte Polizeihubschrauber kann wieder abdrehen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare