Rechtsmediziner bestätigen Befürchtungen

Traurige Gewissheit: Tote Frau auf Feldweg ist Julia B. (†26)!

+
Frauenleiche in der Nähe der A5 gefunden - Handelt es sich dabei um die vermisste Julia B. aus Heidelberg?

Zwingenberg/Heidelberg – Die schlimmsten Befürchtungen von Familie und Freunden haben sich bestätigt: Die am Freitag auf einem Feldweg entdeckte Frauenleiche ist Julia B. (†26)!

Jetzt ist es traurige Gewissheit...

Bei der am frühen Freitagnachmittag (1. September) an der Autobahnanschlussstelle der A5 bei Zwingenberg von Kriminalpolizisten entdeckten Frauenleiche handelt es sich um die seit 13. August vermisste Julia B. (26)! 

Wie Staatsanwaltschaft Heidelberg und Polizeipräsidium Mannheim am Samstag (2. September) mitteilen, haben die Untersuchungen des Leichnams in der Heidelberger Rechtsmedizin die Identität eindeutig bestätigt.

Indes gehen die Ermittler von einem Tötungsdelikt aus, nennen aber keine Details zur Todesursache.

Frauenleiche auf Feldweg gefunden!

Der 34-jährige Freund der Toten, Johann N., sitzt seit 17. August in U-Haft, nachdem sich im Rahmen der Ermittlungen Hinweise auf das Vorliegen einer Straftat ergeben hatten. 

Es habe vor dem Verschwinden der jungen Frau einen Streit in der gemeinsamen Wohnung gegeben, wie er gegenüber der Polizei eingeräumt hat. Ein mögliches Geständnis des Verdächtigen gibt es bislang nicht.

Zwei Tage nachdem Julia B. vermisst gemeldet wurde, fanden Polizisten den Dienstwagen der Gesuchten in den Mannheimer Quadraten.

Weitere Angaben zum gegenwärtigen Stand der Ermittlungen können derzeit nicht gemacht werden.

>>> Hier findest Du unsere THEMENSEITE im Fall Julia B. (26) <<<

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Kommentare