+
Rutschgefahr - Tempo 50 bleibt.

Schleudergefahr

B45 zwischen Sinsheim und Hoffenheim: Tempo 50 bleibt

  • schließen

Sinsheim/Hoffenheim - Erst zu wellig, jetzt zu glatt. Die Probleme mit der Fahrbahn der B45 nehmen kein Ende. Als vorübergehende Lösung hilft nur noch eins – Fuß vom Gaspedal.

Die Probleme mit der Fahrbahn der B45 zwischen Sinsheim und Hoffenheim nehmen kein Ende. 

Kurz nachdem die Fahrbahndecke neu aufgetragen wurde, wurde festgestellt, dass der Belag eine „waschbrettartige“ Struktur aufweist. Die Mängel sollten daraufhin beseitigt werden.

Die zuständige Firma schlug vor, die vorhandenen Unebenheiten der Fahrbahndecke abzufräsen, eine neue Beschichtung aufzubringen und die Strecke neu zu markieren. Dann stellte sich jedoch heraus, dass die Firma diese Arbeiten zu dem gewünschten Zeitpunkt nicht durchführen konnte. 

Um die Straße verkehrssicher zu halten, wurden die Fräs- und Markierungsarbeiten dennoch Mitte Oktober durchgeführt. Zwar war die Straße danach wieder glatt, jetzt fehlt der Fahrbahn jedoch die Griffigkeit.

Da nun Schleudergefahr besteht, muss das Tempolimit  auf dieser Stecke auf 50 km/h beschränkt werden. Zusätzlich wird auf die Gefahr mit einem Zusatzschild „Schleudergefahr“ hingewiesen.

Damit die Fahrbahn endgültig gesichert und versiegelt werden kann, muss eine Außentemperatur von mindestens fünf Grad Celsius bestehen. Da das in der winterlichen Jahreszeit nicht mehr planbar angenommen werden kann, wurden die Arbeiten an der Strecke vorerst eingestellt. 

Somit gilt vermutlich noch bis zum Frühling des nächsten Jahres das Tempolimit 50.

Regierungspräsidium Karlsruhe/mk

Mehr zum Thema

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Kommentare