Betrunkener Randalierer

Bordpersonal fesselt beißenden Passagier

Neu Delhi - Ein betrunkener Passagier hat das Bordpersonal einer Air-India-Maschine auf dem Flug von Melbourne nach Neu Delhi zu drastischen Maßnahmen gezwungen.

Bevor der Mann mit Seilen und Kabeln gefesselt wurde, soll er versucht haben, andere Fluggäste zu beißen und zwei Crewmitgliedern die Kleidung vom Leib zu reißen, wie „The Times of India“ am Freitag auf ihrer Website berichtete. Der Vorfall ereignete sich demnach bereits am Mittwoch. Nach der Landung in der indischen Hauptstadt wurde der Mann dem Sicherheitspersonal übergeben.

Ein Pilot einer indischen Fluggesellschaft stellte in dem Medienbericht den Umgang der Airlines seines Landes mit Alkohol infrage: Während westliche Fluggesellschaften relativ streng seien bei der Zahl der ausgeschenkten Drinks, sei das Personal indischer Airlines deutlich zu milde.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesen

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Vanessa Mai lüftet lang gehütetes Geheimnis und bricht eisernes Schweigen

Vanessa Mai lüftet lang gehütetes Geheimnis und bricht eisernes Schweigen

"Bachelorette" 2018: Nadine Klein lernt die Männer kennen - dieser Kandidat überzeugt sie sofort

"Bachelorette" 2018: Nadine Klein lernt die Männer kennen - dieser Kandidat überzeugt sie sofort

Das große Finale! Wo gibt's in Heidelberg die beste Shisha-Bar?

Das große Finale! Wo gibt's in Heidelberg die beste Shisha-Bar?

Kylie Jenner auf GQ-Cover: Alles nur eine billige Kopie? Fans finden Hinweis

Kylie Jenner auf GQ-Cover: Alles nur eine billige Kopie? Fans finden Hinweis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.