Praktische Gründe?

Überraschend: Darum ist der Einstieg bei Flugzeugen immer links

+
Reisende betreten das Flugzeuge stets von links.

Wer oft fliegt, dem ist vielleicht schon einmal aufgefallen, dass die Einstiegsseite bei Flugzeugen immer links ist - gibt es dafür einen triftigen Grund?

Entweder Sie betreten den Flieger über eine Gangway, die mit dem Terminal verbunden ist oder Sie werden mit einem Shuttle direkt zur Maschine gebracht - doch egal, wie Sie ins Flugzeug gelangen, der Einstieg ist immer von der linken Seite. Dafür gibt es auch eine Erklärung.

Experte klärt auf: Deshalb steigen wir immer links ein

Der Luftfahrtexperte Heinrich Großbongardt vermutet, dass es historische Gründe hat, warum Flugzeuge immer nur von links betreten werden. Diese Tradition hat man von der Seefahrt übernommen: "Schiffe werden traditionell auch in Fahrtrichtung gesehen von links, also Backbord aus, bestiegen", erklärt er dem Reiseportal Travelbook. Der englische Begriff für Backbord lautet "port side", also Hafenseite. Von hier werden bis heute alle Schiffe bestiegen. Dieses System hat man laut Großbongardt für die Luftfahrt übernommen.

Passend dazu: Warum Sie sich beim Check-In immer links anstellen sollten.

Luftfahrt: Viele Gewohnheiten stammen aus der Seefahrt

Wirklich praktische Gründe hat die Einstiegsseite also nicht - bis auf die Tatsache, dass der Pilot ebenfalls links sitzt und somit besser beobachten kann, ob der Ein- und Ausstieg reibungslos über die Bühne geht.

Es gibt zudem noch andere Traditionen, die die Luftfahrt von der Seefahrt übernommen hat: "Dazu gehört zum Beispiel auch die Bezeichnung Kapitän für den Mann (und heute auch die Frau) an der Spitze der Crew. Dasselbe gilt für Positionslichter, die auch bei der Fliegerei rot, grün und weiß sind."

Erfahren Sie außerdem, welcher geheime Knopf für Beinfreiheit im Flieger sorgt und warum Flugzeugfenster immer ein Loch haben.

Von Franziska Kaindl

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Kommentare