Unterwegs mit der Bahn

Deutsche Bahn: Warum lassen sich im Zug manche Fenster nicht öffnen?

+
In vielen Zügen gehen die Fenster nicht auf. Das hat Gründe.

Sie haben es vielleicht selbst schon einmal gesehen: In den meisten ICEs lassen sich die Fenster nicht mehr öffnen. Doch was hat das eigentlich für einen Grund?

Wer schon einmal in einem ICE gefahren ist, der weiß: Die Fenster lassen sich nicht öffnen. Nicht selten wurde dies Passagieren im Sommer schon zum Verhängnis, wenn etwa die Klimaanlage ausfiel.

Fenster lassen sich nicht öffnen wegen Klimaanlage

Die Klimaanlage ist auch einer der Gründe, warum sich die Fenster nicht öffnen lassen. Meist gilt: Wo Klimaanlage, da Fenstersperre. So soll verhindert werden, dass unnötig die Klimaanlage läuft und die Waggons durch die warme Luft von draußen sich wieder aufheizen.

Lesen Sie hier: Verspätung mit der Bahn: So kommen Sie an Ihre Entschädigung.

Fenster lassen sich nicht öffnen: Weitere Gründe

Doch es gibt noch weitere Gründe. So sorgen offene Fenster bei sehr schnellen Zügen wie dem ICE für einen sehr hohen Geräuschpegel. Zudem stellt die Tatsache, dass sich Fenster in einem derart schnellen Zug nicht öffnen lassen, eine Sicherheitsmaßnahme dar. Ein weiterer Grund könnte sein, dass sich der Luftwiderstand des Zuges durch offene Fenster erhöhen würde.

Auch interessant: So heizt Flixbus der Deutschen Bahn jetzt richtig ein. Und: Zugfahren mit Hund: Worauf muss ich achten?

sca

Gut versorgt unterwegs: Das gehört in die Reiseapotheke

Kommentare