Reisenews

An diesem Ort auf Mallorca ist in diesem Sommer Autofahren verboten

+
Auf der Halbinsel Formentor ist im Juli und August 2018 das Autofahren verboten.

Die Tourismusberichte über Mallorca häufen sich derzeit. Die neueste Änderung: An einem beliebten Ort der Baleareninsel sind in der Urlaubssaison 2018 Autos tabu.

Mallorca ist bei Deutschen ein beliebtes Reiseziel. Gerade im Sommer verbringen hier viele Menschen ihren Jahresurlaub. Doch aktuell häufen sich Nachrichten, die Touristen den Urlaub auf der Insel so richtig vermiesen können.

Autoverbot auf Formentor

Ob Meldungen über gravierende Verschmutzungen der Strände oder massive Einschränkungen für Touristen: Auf Mallorca tut sich aktuell so einiges.

Dieses Mal geht es um die Halbinsel Formentor auf Mallorca. Im Juli und August 2018 sollen hier erstmals Autos verboten sein. Das berichtet das Mallorca Magazin.

Demnach werden in der Hochsaison nur noch Busse Besucher zum Cap Formentor bringen. Ausgenommen von dieser Maßnahme sind Gäste des Hotels Barceló Formentor und Anwohner. Auch Radfahrer seien weiterhin erlaubt.

Die Busse starten in Port de Pollença an der Tramuntana-Straße, danach folgen drei Haltestellen: neben dem Aussichtspunkt Colomer, am Hotel Barceló Formentor und am Leuchtturm.

Auch interessant: 27 Tonnen: Aus diesem Grund gibt es immer weniger Sand.

sca

Aus der Vogelperspektive: So schön ist Mallorca von oben

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare