Australien

Dieser Traumstrand ist außergewöhnlich - aus bestimmtem Grund

+
Shell Beach in Westaustralien besteht aus tausenden von kleinen Muscheln.

In der Karibik gibt es zahlreiche Traumstrände. Doch dieser ist besonders: Shell Beach im Westen von Australien besteht nämlich nicht einfach aus Sand.

Shell Beach ist ein Strand in der Region Shark Bay in Westaustralien und liegt etwa 45 Kilometer südöstlich von Denham. Dort säumt er die L'Hardion Bucht. Statt aus Sand besteht er aus tausenden von kleinen Muscheln.

Shell Beach: Ein Strand aus Muscheln

Shell Beach ist über 60 Kilometer lang, die Muscheln des Strandes reichen bis in eine Tiefe von sieben bis zehn Meter. Es ist einer von nur zwei Stränden der Welt, die vollständig aus Muscheln bestehen.

Der Strand wurde wegen der großen Fülle der Herzmuschelsorte Fragum erugatum so benannt, auf englisch umgangssprachlich "Shell". Das Meerwasser in der L'Haridon Bucht hat einen hohen Salzgehalt aufgrund des lokalen Klimas der Gegend. Dieser hohe Salzgehalt hat es der Herzmuschel ermöglicht, sich ungehindert in der Bucht auszubreiten, da sich ihre natürlichen Feinde nicht gut an diese Umgebung angepasst haben.

Der wunderschöne, schneeweiße Strand aus Muscheln ist einen Besuch wert. An einem ruhigen Tag verwandelt sich das Meer an Shell Beach in eine Palette intensivster Grün- und Blautöne. Durch den hohen Salzgehalt im Wasser schwimmen Badende einfach an der Wasseroberfläche.

Auch interessant: Ruhe im Urlaub - auf diese sieben Inseln reist fast niemand.

sca

Diese griechischen Inseln werden Ihnen den Atem rauben

Kommentare