+
Spontane Reisen machen glücklich!

Last-Minute-Urlaub

Studie verrät: Spontan reisen macht glücklich

Reisen an sich ist ja schon etwas, das die Meisten von uns glücklich macht. Aber nun belegt eine Studie, dass ein Last-Minute-Urlaub eine viel größere Wirkung auf den Menschen hat.

Spontane Reisen machen glücklich! Das hat eine aktuelle Studie von Booking.com, einem Online-Buchungsportal für Hotels und Unterkünfte, ergeben. Demnach sorgt ein spontaner Kurzurlaub, wie zum Beispiel für ein verlängertes Wochenende, für Glücksgefühle.

Mehr Urlaub, weniger Stress

68 Prozent der in der Studie befragten Personen finden, dass eine spontane Auszeit für eine Senkung des Stresslevels führt. Nach so einer kurzen Auszeit ist man viel produktiver, und die Arbeit fällt wieder leicht, meinen zumindestens zwei Drittel der Befragten.

Am spontansten sind die Deutschen im Sommer. Besonders wenn das Wetter in Deutschland einem mal wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Dann zieht es viele spontan in die Ferne. Zu mindestens bei 42 Prozent der Befragten ist das so. 39 Prozent nennen als Grund für einen Last-Minute-Urlaub das Gefühl, einfach mal wieder raus aus Deutschland zu müssen.

Wie spontan ist spontan?

Mehr als 25 Prozent der Befragten finden, dass ein Last-Minute-Urlaub eine Reise ist, die am Tag der Abreise gebucht wurde. Ganze 73 Prozent würden gerne öfter spontan verreisen.

Übrigens, die Studie hat noch ein sehr interessantes Detail über Reisende herausgefunden, was wenig mit deren Spontanität zu tun hat: Im Hotelzimmer angekommen, ist das aller erste was 20 Prozent der Befragten machen, auf dem Bett herum zu hüpfen!

mpa

Diese Reise-Bilder werden Sie in Erstaunen versetzen

Diese Reise-Bilder werden Sie in Erstaunen versetzen
Video

Bald Ryanair Business Lounge in Frankfurt?

Bald Ryanair Business Lounge in Frankfurt?
Video

Lidl Holidays: So will der Discounter den Reisemarkt erobern

Lidl Holidays: So will der Discounter den Reisemarkt erobern

Kommentare