Städtereisen-ABC

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Gamla Stan ist die Altstadt von Stockholm.
1 von 16
Gamla Stan ist die Altstadt von Stockholm.
Die Altstadt Stockholms ist geprägt von verwinkelten, charmanten Gassen.
2 von 16
Die Altstadt Stockholms ist geprägt von verwinkelten, charmanten Gassen.
Der Globen bietet eine Blick über ganz Stockholm.
3 von 16
Der Globen bietet eine Blick über ganz Stockholm.
Der Globen bietet eine Blick über ganz Stockholm.
4 von 16
Der Globen bietet eine Blick über ganz Stockholm.
Wasser ist das Element, das Stockholm auszeichnet.
5 von 16
Wasser ist das Element, das Stockholm auszeichnet.
6 von 16
In der ganzen Stadt sind architektonische Highlights zu finden.
Die Naturverbundenheit in Stockholm ist spürbar.
7 von 16
Die Naturverbundenheit in Stockholm ist spürbar.
Flüsse und Meer umgeben Stockholm.
8 von 16
Flüsse und Meer umgeben Stockholm.

Stockholm ist urban, doch ist die Nähe zur Natur spürbar. Die Stadt versprüht gastfreundliche Atmosphäre und wird verbunden vom allgegenwärtigen Element dieser Stadt - dem Wasser.

Meistgelesen

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Das große Finale! Wo gibt's in Heidelberg die beste Shisha-Bar?

Das große Finale! Wo gibt's in Heidelberg die beste Shisha-Bar?

Grausam: Mann wirft Hund mit Stein am Hals ins Meer

Grausam: Mann wirft Hund mit Stein am Hals ins Meer

Heidi Klum und Tom Kaulitz getrennt? Jetzt tritt Papa Günther vors Mikrofon und spricht 

Heidi Klum und Tom Kaulitz getrennt? Jetzt tritt Papa Günther vors Mikrofon und spricht 

"Bachelorette" 2018: Nadine Klein lernt die Männer kennen - dieser Kandidat überzeugt sie sofort

"Bachelorette" 2018: Nadine Klein lernt die Männer kennen - dieser Kandidat überzeugt sie sofort

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.