Großer Druck

Flugzeug muss notlanden - wegen defekter Toiletten

+
Eine Maschine der Delta Airlines musste zwischenlanden - wegen defekter Toiletten.

Ein Flugzeug musste notlanden, nachdem die Toiletten des Flugzeugs nicht mehr funktionierten und die Passagiere nicht mehr an sich halten konnten.

Ein Delta-Flug von New York City nach Seattle musste in Billings notlanden. Der Grund: Alle Toiletten an Bord waren außer Betrieb. Als die Passagiere begonnen, sich über wachsenden Blasendruck zu beschweren, legte der Pilot kurzerhand eine Zwischenlandung ein.

"Notdurft" - im wahrsten Sinne des Wortes

Wie das Portal Billingsgazette berichtet, wurde der Direktflug von New York City nach Seattle am vergangenen Samstag (02.12.17) Hunderte von Meilen nach Süden umgeleitet. Die Zwischenlandung erfolgte in Billings, der größten Stadt im US-Bundesstaat Montana, damit Passagiere und Crew auf die Toilette gehen konnten. Planmäßig dauert die Strecke von New York nach Seattle etwa sechs Stunden.

Lesen Sie hier: Mit diesem Knopf lassen sich Flugzeug-Toiletten von außen öffnen.

Laut Informationen des Portals Stern hatte sich im Gang ein langer Rückstau gebildet, da alle Toiletten an Bord defekt waren. "Die Passagiere standen Schlange und gaben an, dass sie die Toilette aufsuchen mussten", schrieb die Fluggesellschaft Delta in einem Bericht.

Weiter erklärte die Airline, dass das Flugzeug nach der Landung in Billings zu einem Frachtgebiet rollen musste, weil kein Gate verfügbar war. Das Bodenpersonal habe dann eine Treppe zum Flugzeug gerollt, so dass Passagiere und Crew "aussteigen konnten, um ihrem aufgebautem Druck Linderung zu verschaffen".

Auch interessant: Leeren Flugzeug-Toiletten den Tank eigentlich während des Flugs? Und: Was passiert, wenn ich auf der Flugzeug-Toilette rauche?

sca

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Kommentare