Schamlos

Flugzeug-Passagier filmt Mama mit Kind - und ist über Unverfrorenheit erstaunt

+
Im Flugzeug passieren immer wieder allerlei kuriose Dinge. (Symbolbild)

Über dieses Video eines Flugzeug-Passagiers wird aktuell diskutiert, denn viele finden die Aktion einer Frau und ihres Kindes "definitiv nicht in Ordnung".

Flugreisen beanspruchen die Nerven, vor allem dann, wenn sich andere Passagiere einfach nicht zu benehmen wissen. In diesem Fall hielt ein Passagier auf Video bizarre Szenen fest, bei denen es eine Mutter wohl nicht einsah, den künstlerischen Ergüssen des Kindes Einhalt zu gebieten.

Kind malt Flugzeugtische mit Kreide an - und Mutter unterstützt es dabei

In dem Video ist zu sehen, wie ein kleines Kind unbeholfen mit einer Kreide die hochgeklappten Tische vor sich bemalt. Doch statt ihm die Kreide wegzunehmen, setzt die Mutter helfend mit Hand an. Dabei wäre es wahrscheinlich kein Schweres gewesen, an Bord ein paar Blätter Papier aufzutreiben. Das Video wurde auf der Instagram-Seite "Passenger Shaming" gepostet mit den Worten: "Es gibt nicht nur Klapptische zum Wechseln von Windeln, sondern Sie können Ihren Kindern jetzt beim Zeichnen helfen! Es ist ja nur ein 100-Millionen-Dollar-Flugzeug."

Lesen Sie hier: Bizarre Szene im Flugzeug: Was diese Sitznachbarin macht, ist einfach unfassbar.

Flugzeug-Passagier filmt Mutter mit Kind - Video geht viral

Aktuell wurde das Video schon über 6.000 Mal geliked und kommentiert (Stand: 2.1.19). Viele der User sind so gar nicht begeistert von der kreativen Beschäftigung für das Kind. So schreibt einer knallhart: "Solche Leute sollten keine Kinder haben." Ein anderer meint: "Lassen Sie die Mutter die Reinigung bezahlen. Schlechtes Verhalten sollte Konsequenzen haben." Viele User fordern sogar, dass man in dem Video das Gesicht der Mutter sehen sollte, damit sie angeprangert werde und die Konsequenzen tragen könne.

Doch auch Gegenstimmen zu dieser Meinung gibt es, etwa meint ein User: "Alle Verlierer hier fordern, dass das Gesicht des Elternteils gezeigt wird. Alles für etwas so Einfaches wie eine Wachsmalstift-Malerei auf einem Unternehmensgut, das sich im Besitz sehr reicher Leute befindet, die sich nicht um Sie oder mich scheren. Stellen Sie sich vor, Sie würden auf einem Social-Media-Konto jemandes Gesicht zeigen, das von 716.000 Menschen gefolgt wird, wodurch das Leben dieses Elternteils zur Hölle und es aufgrund von Farbstiften eine psychische Folter durchleben würde. Es sind Leute wie Sie, die für die ständig steigenden Suizidraten verantwortlich sind. Werden Sie erwachsen."

Einbesonders amüsanter Notruf eines 5-Jährigen bringt dagegen gerade das Netz zum Schmunzeln. 

Auch interessant: Stewardess verrät, wofür Damenbinden im Flugzeug wirklich benutzt werden.

sca

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare