Schreckliche Tierliebe

Frau ertränkt Hundewelpen vor Abflug am Airport

+
Der Dobermann ist ein gern gesehener Polizei- und Wachhund. In Europa wird die Hunderasse nicht mehr an den Ohren und an der Rute kupiert.

Nur um ihren Flug nicht zu verpassen, hat eine Frau in den USA offenbar einen Hundewelpe in einer Toilette am Airport ertränkt. Der Grund dafür ist unfassbar.

Die 56-jährige Frau sei beim Boarding am Central Nebraska Regional Airport abgewiesen worden, berichtete die Zeitung "Grand Island Independent" am Montag (Ortszeit). Zur Begründung hieß es demnach, dass der erst zwei Wochen alte Dobermann zu jung und nicht ordnungsgemäß für den Transport vorbereitet sei.

Ein Polizist sagte dem Blatt, die Frau habe den Hund daraufhin in eine Toilette mitgenommen und dort offenbar ertränkt: "Als Todesursache wurde Ertränken festgestellt."

AFP

Meistgelesen

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Vanessa Mai lüftet lang gehütetes Geheimnis und bricht eisernes Schweigen

Vanessa Mai lüftet lang gehütetes Geheimnis und bricht eisernes Schweigen

"Bachelorette" 2018: Nadine Klein lernt die Männer kennen - dieser Kandidat überzeugt sie sofort

"Bachelorette" 2018: Nadine Klein lernt die Männer kennen - dieser Kandidat überzeugt sie sofort

Das große Finale! Wo gibt's in Heidelberg die beste Shisha-Bar?

Das große Finale! Wo gibt's in Heidelberg die beste Shisha-Bar?

Kylie Jenner auf GQ-Cover: Alles nur eine billige Kopie? Fans finden Hinweis

Kylie Jenner auf GQ-Cover: Alles nur eine billige Kopie? Fans finden Hinweis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.