Sicherheit an Bord

Das ist das Gefährlichste an einer Reise mit dem Flugzeug, erklärt Reiseexperte

+
Wenngleich auch selten: Während Start oder Landung eines Flugzeugs kann es zu Komplikationen kommen.

Die meisten Flüge verlaufen absolut reibungslos, höchstens kleinere Turbulenzen stören den Fliegerfrieden. Doch es kann auch zu Problemen kommen, die riskant sind.

Wenngleich auch das Flugzeug als sicherstes Verkehrsmittel verglichen mit Bahn, Bus und Auto gilt, so gibt es dennoch Dinge, die eine Flugreise riskant machen können. Um welche Gefahren es dabei geht, erklärte ein Reiseexperte.

Reiseexperte rät: "Denken Sie an die Sicherheitsposition"

Wie Flugautor Christopher Barlett in seinem Buch "Plane Clever", das dem britischen Portal Express vorliegt, berichtet, sind bestimmte Abschnitte eines Fluges Gefahren am ehesten ausgesetzt. "Der Anflug und die Landung sind vielleicht die am stärksten gefährdeten Teile des Fluges, aber im Gegensatz zu anderen Fällen ist ein Unglück jedoch weniger katastrophal."

In dem sehr unwahrscheinlichen Fall, dass etwas Unerfreuliches passiere, gibt Barlett folgenden Tipp: "Denken Sie an die Sicherheitsposition und dass sie nicht nur Ihre Verletzungen eingrenzt, sondern, vielleicht noch wichtiger, die Chance erhöht, dass Sie sich selbst retten können, bevor Sie von Rauch überwältigt werden."

Lesen Sie hier: Ex-Pilot findet: Über diesen Sicherheitshinweis sollte die Crew Passagiere dringend aufklären.

Barlett rät zu "Entschlossenheit und Voraussicht", denn das könnte Leben retten. Und selbst wenn für gewöhnlich die Kabinenbesatzung für die Sicherheit der Passagiere zuständig sei und alles genau in der Sicherheitsunterweisung an Bord erwähne, sei es wichtig, selbst mitzudenken.

Auch interessant: "Meistens fürchten Piloten...": Pilot verrät, wovor sogar er selbst beim Fliegen Angst hat. Und: Sicherste Verkehrsmittel der Welt: Der Gewinner wird Sie überraschen.

sca

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare