Warnung der EASA

Höchste Warnstufe: Bei diesem Airbus herrscht Explosionsgefahr

+
Für den Airbus des Modells A350-941 wurde eine Warnung der höchsten Dringlichkeitsstufe herausgegeben.

Für ein Modell eines Airbus wurde von der europäischen Luftfahrtsicherheitsbehörde EASA eine Warnung mit der höchsten Dringlichkeitsstufe herausgegeben.

Erst 2014 wurde das Modell in Betrieb genommen: Bei dem Airbus des Modells A350-941 bestehe ein hohes Risiko, dass sich das Kraftstoff-Luftgemisch im Treibstofftank entzündet. Es wurde eine Warnung der höchsten Dringlichkeitsstufe herausgegeben.

Fehler an Hydraulikpumpe

Wie das Newsportal Welt berichtet, sei der Auslöser für die Warnung laut Angaben der EASA ein Überhitzungsfehler an einer Hydraulikpumpe. Das Kühlsystem für die Hydraulikflüssigkeit befindet sich im Modell A350 im Treibstofftank.

Sollte die Pumpe ausfallen, könne die Temperatur der Hydraulikflüssigkeit schnell ansteigen. Sollte dies nicht entdeckt werden und zudem das Sicherungssystem gegen Treibstoffexplosionen nicht aktiv sein, stelle eine Entzündung des explosiven Gemisches ein hohes Risiko dar. Allerdings ist aktuell noch nicht klar, wie hoch das Risiko genau sei.

Die europäische Luftfahrtsicherheitsbehörde gibt häufig Sicherheitswarnungen ab - selten jedoch mit der höchsten Sicherheitsstufe. Bei den vier Modellen des A350 der Lufthansa werde bereits die Software der Maschinen geändert. Auswirkungen auf den Flugplan gebe es nicht, erklärte eine Sprecherin gegenüber dem Newsportal Bild.

Auch interessant: Das checken Piloten, wenn sie selbst Passagiere sind. Und wie gefährlich sind Luftlöcher eigentlich wirklich?

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Kommentare