Druckabfall in der Kabine

Lufthansa-Maschine muss in Hamburg notlanden

+
Lufthansa-Maschine muss in Hamburg notlanden (Symbolbild).

Wegen einer defekten Klimaanlage ist ein Lufthansa-Flugzeug mit 176 Passagieren an Bord am Mittwochabend ungeplant in Hamburg gelandet.

Weil eine Ersatzmaschine für den Flug von Frankfurt nach Stockholm fehlte, konnten sie ihre Reise erst am Donnerstag fortsetzen, sagte ein Sprecher der Lufthansa.

Nach Angaben der Hamburger Feuerwehr kamen zwei Passagiere mit Kreislaufproblemen ins Krankenhaus. Die Lufthansa sprach von einer technischen Sicherheitslandung. Die Probleme mit beiden Klimaanlagen des Airbus 321 hatten nach Angaben des Unternehmenssprechers zu einem Druckabfall in der Kabine geführt.

dpa

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.