Camping-Ratgeber

Muss ich für meinen Campingurlaub eigenes Toilettenpapier einpacken?

+
Beim Camping will an so einiges gedacht sein.

In den Waschräumen von Campingplätzen gibt es Waschbecken, Duschen - und Toiletten. Doch häufig fehlt dabei etwas entscheidendes: Das Toilettenpapier.

Waren Sie schon einmal Campen und mussten in den Waschräumen irritiert feststellen, dass es kein Klopapier gibt? Das passiert wohl häufiger. Denn auf den Plätzen in den meisten beliebten Campingreiseländern muss das Toilettenpapier selbst mitgebracht werden.

Toilettenpapier: Für den Campingurlaub eigenes einpacken

Campingplätze, die eher zu den gehobenen Anlagen gehören, füllen zwar meist die Toilettenpapierspender wieder auf, sobald sie leer sind. Dennoch: Auch hier wird das Nachfüllen oft vergessen. Auf herkömmlichen Campingplätzen ist meist gar nicht vorgesehen, dass es in den Waschräumen Klopapier gibt.

Lesen Sie hier: Der beste Campingurlaub: Auch Stars stehen auf Wohnmobile.

Sie sollten also zu Ihrem Campingurlaub in jedem Fall Toilettenpapier einpacken. Dazu empfiehlt sich entweder herkömmliches Klopapier oder spezielles für Camping-Toiletten geeignetes Papier. Dies ist meist dünner und kann von Chemie-Toiletten leichter abgebaut werden.

Vergewissern Sie sich am besten schon vor Ihrem Campingurlaub, ob es auf dem Campingplatz Ihrer Wahl Toilettenpapier gibt und sehen Sie sich das direkt nach Ihrer Ankunft einmal genauer an. Vor Ort sollten Sie dann natürlich immer daran denken, eine Rolle Toilettenpapier (oder ein paar Blätter davon) mit zu den Waschräumen zu nehmen. Sonst könnten Sie in Verlegenheit geraten.

Auch interessant: Die neue Lust der Deutschen auf Camping.

sca

Das sind die elf schönsten Strände von Mallorca

Kommentare