Unterwegs mit dem Flugzeug

Piloten verraten: Mit diesem genialen Trick überstehen Sie Turbulenzen

+
Turbulenzen im Flugzeug sind sehr unangenehm - aber es gibt einen genialen Trick, sie zu bekämpfen.

Turbulenzen im Flugzeug sind eine unangenehme Angelegenheit - selbst für erfahrene Flieger. Doch es gibt Möglichkeiten, sie relativ stressfrei zu erleben.

Turbulenzen, oder auch Luftlöcher genannt, sind unangenehm, jedoch in den meisten Fällen weitestgehend ungefährlich. Vorausgesetzt, alle Passagiere sind angeschnallt. Dennoch: Ein schönes Gefühl lassen sie nicht zurück. Dagegen gibt es aber ein ganz einfaches Mittel.

Turbulenzen im Flugzeug: Ablenkung gefällig?

Oftmals sind Turbulenzen so stark, dass man sie auch dann nicht ignorieren kann, wenn man etwas isst, ein Buch liest oder einen Film schaut. Ein Trick jedoch soll wirklich helfen, den Stress besser zu vermeiden: Wie Pilot Ron Neilsen gegenüber dem Portal Huffingtonpost erklärte, würde dieses Mittel am besten gegen den Stress helfen, der während Turbulenzen auftritt.

Lesen Sie hier: Mysteriös - dieses verlassene Flugzeug gibt Rätsel auf.

So simpel er klingt, so genial soll dieser Trick helfen: Nehmen Sie sich das nächste Mal, wenn im Flugzeug Turbulenzen auftreten, ein Stück Papier und einen Stift zur Hand - und versuchen Sie dann mit der Hand zu schreiben, mit der Sie normalerweise nicht schreiben.

Auf diese Weise würde sich das Gehirn auf das konzentrieren, was es sonst so gut wie nie täte, so der Pilot, und eben nicht auf die Turbulenzen. Zudem würden sich die motorischen Funktionen im Gehirn kreuzen, so dass man sein Gehirn quasi selber austricksen und das Denken in gewisser Weise stören würde.

Auch interessant: So schmutzig ist es in Flugzeugen - und was Sie dagegen tun können.

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Kommentare