17-Stunden-Flug nach London

Bei Qantas fliegt man in Zukunft nonstop von Australien nach Europa

+
Der 17 Stunden andauernde Flug soll mit Flugzeugen des Typs Boeing 787-9 gemeistert werden.

Perth - Die Fluggesellschaft Qantas plant die erste Non-Stop-Verbindung zwischen Australien und Europa. Allerdings vorerst nur zwischen zwei bestimmten Flughäfen.

Die Reise zwischen Perth im Südwesten Australiens und der britischen Hauptstadt London mit Boeing-Flugzeuge vom Typ 787-9 Dreamliner soll 17 Stunden dauern. Die ersten Tickets sollen laut der australischen Fluggesellschaft im April 2017 verkauft werden; der erste Flug ist für März 2018 geplant.

Qantas-Chef Alan Joyce betonte, Australier hätten noch nie eine direkte Flugverbindung nach Europa gehabt, "also eröffnen sich hier riesige Möglichkeiten". Es handele sich um eine gute Nachricht für Reisende, denn London werde leichter erreichbar. Außerdem rücke Australien näher an Großbritannien, das "einer unserer wichtigsten Handelspartner" und Ausgangspunkt vieler Australien-Besucher sei.

Die neue Flugverbindung sei auch gut für den Bundesstaat Westaustralien, in dem Perth liegt, denn sie werde "Jobs und Tourismus" in die Region bringen, sagte Joyce. Der Chef des westaustralischen Tourismusverbands, Evan Hall, sieht das ähnlich. "Es eröffnet sich ein ganz neuer Markt von Menschen, die zum ersten Mal nach Perth kommen", sagte er.

afp

Meistgelesen

Schwedisches Königshaus trauert um Avicii: “Er machte unsere Hochzeit unvergesslich“

Schwedisches Königshaus trauert um Avicii: “Er machte unsere Hochzeit unvergesslich“

Vanessa Mai in Rostock schwer verunglückt: Wie schwer ist sie verletzt?

Vanessa Mai in Rostock schwer verunglückt: Wie schwer ist sie verletzt?

Mit 200 Sachen! Motorradfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Mit 200 Sachen! Motorradfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

30 Jahre Radio Regenbogen: Die Mega-Geburtstagsparty in der SAP Arena

30 Jahre Radio Regenbogen: Die Mega-Geburtstagsparty in der SAP Arena

Als „Mini-Me“ wurde er weltberühmt: Verne Troyer ist tot

Als „Mini-Me“ wurde er weltberühmt: Verne Troyer ist tot

Das denken unsere Leser über Hundeführerscheine

Das denken unsere Leser über Hundeführerscheine

Kommentare