Geheimtipps der Urlaub-Szene

Die Sommerurlaub-Trends 2017

+

Wer in diesem Jahr seinen Urlaub noch nicht gebucht hat, der sollte einen Blick auf die Trends werfen. Wo geht es für die meisten im Sommerurlaub hin? Wo verstecken sich die Geheimtipps der Urlaub-Szene?

Die Deutschen haben in den letzten Jahren so viel Urlaub wie noch nie gemacht. Dabei unterscheiden sich Pauschalreisen, von Individualreisen und Campingreisen. Sommer – Sonne - Sonnenschein: Aus diesen magischen Wörtern entsteht eine Zauberformel, der kaum jemand widerstehen kann. Wenn Stress und Hektik im Alltag zunehmen, holen sich die meisten im Jahresurlaub die Gelassenheit, Energie und Ruhe zurück, die es braucht. Nicht zuletzt das aktuelle Weltgeschehen hat auch seinen Einfluss auf die Reisebranche und die Reiseveranstalter, die beispielsweise durch die unsichere Situation in der Türkei auf andere Angebote setzen.

Wohin geht es für die Deutschen 2017 in den Urlaub?

Auch im Sommer 2017 wird sich Mallorca über viele deutsche Urlauber freuen, die auf die Sonneninsel pilgern. Bereits 2016 waren es 4,6 Millionen Deutsche, die auf die Balearen reisten, um dort ihren Sommerurlaub zu verbringen. Im Prinzip profitieren nun die anderen von der türkischen Flaute, so dass es wohl für immer mehr Urlauber in diesem Jahr nach Spanien geht. Die türkische Riviera jedoch steht derzeit hinter dem beliebtesten Urlaubsgebieten, wie Spanien, Italien und Griechenland. Der Westen wird für die Reiseveranstalter immer interessanter, so dass sich die Beliebtheit vor allen Dingen auf diese Regionen konzentriert.

Schnäppchenangebote locken jedoch in der Türkei, da die Hoteliers aufgrund der sinkenden Nachfrage die Preise drastisch nach unten setzen. Umgerechnet ist der diesjährige Türkei Urlaub um 5 % günstiger als im Vorjahr. Das macht für die Reiseveranstalter wiederum ein zweistelliges Preisniveau aus.

Absoluter Renner: Spanien Urlaub

Die Spanier dürfen sich freuen. Sie stehen in diesem Jahr besonders hoch in der Gunst der Urlauber. Denn sie bieten alles, was einen perfekten Sommerurlaub ausmacht, jede Menge Sonne, Sonnenschein und Meer.

Jedes Jahr haben immer mehr Urlauber Sehnsucht nach Sonnenschein und nach dem Rauschen des Meeres, um einen echten Traumurlaub zu verbringen. Dieses Begehren dürfte wohl jedes Jahr zum absoluten Trend mutieren. Wobei gerade die Kanaren mittlerweile auch ein Hoch vermessen mit 20 % mehr Hotels bei den Reiseveranstaltern. Neben der Sonneninsel Mallorca verzeichnet auf das spanische Festland einen Aufschwung, da sich immer mehr Orte auf die Bedürfnisse der Urlauber ausrichtet.

Pauschalreisen in Richtung Barcelona und Costa Dorada stehen ebenso auf dem Programm wie die Kanaren und die Balearen als solches. Doch leider ist auch davon auszugehen, dass die Preise in diesem Jahr wieder anziehen, so dass insbesondere reisende Familien zur Kasse gebeten werden.

Die Urlauber sehnen sich nach sicheren und komfortablen Badegebieten und finden diese in Griechenland und in Portugal. So haben einige Reiseveranstalter auch auf Rhodos und Kreta aufgestockt und bieten in diesem Jahr viel mehr Flüge in die Region an. Zudem bringt Italien viele neue Hotels an den Start und konzentriert sich auf die individuellen Bedürfnisse der Reisende nicht zuletzt durch das Angebot von Familienhotels.

Individuell und sicher: Sommerurlaub mit Sonnengarantie

Neben Griechenland, Italien und Spanien kommen auch Bulgarien und Kroatien aufs Trapez. Wobei gerade Kalabrien in Süditalien zu den absoluten Newcomern gehört, von denen im letzten Jahr kaum die Rede war. Einsame Inseln und Traumurlaub haben es vielen angetan, so dass sich Malta und Gozo als beispielhafte Trauminseln in vielen Reisekatalogen wieder finden.

Auch wenn viele Deutsche vielleicht nach den US Wahlen ein sinkendes Reiseangebot befürchteten, beweisen die Reiseveranstalter das Gegenteil. Selbst in diesem Jahr geht es nach Nordamerika, in das freie und wilde Land. Ergänzende Angebote 2017 zielen auf Alaska und Yukon. Wobei immer mehr Urlauber lange Strecken hinter sich bringen, um einmal den Weg in die Karibik und in den Indischen Ozean zu machen.

Griechenland ist einer der großen Gewinner des Jahres. Sogar gab die Griechische Zentrale für Fremdenverkehr bekannt, dass man ca. 30 Millionen Touristen erwartet, was einen Anstieg um 3 Millionen Urlaubern im Vergleich zum vorausgehenden Jahr ausmacht. Hier stehen Kreta und Rhodos ganz oben in der Beliebtheitsskala, was wohl ein Grund ist, warum ein neuer Flughafen bei Kastelli hinzukommen soll.

Selbst Ägypten scheint sich Schritt für Schritt zu erholen und wieder neues Vertrauen zu den Urlaubern zu knüpfen. Der Badeurlaub an den Stränden wird immer beliebter und verzeichnet ein überraschend hohes Besucherplus, so dass allein aus dem deutschsprachigen Raum jede Woche 100 Flüge nach Ägypten starten.

Abenteurer, Sonnentouristen und Individualisten 2017

Eine nicht zu unterschätzende Gruppe an Urlaubern und Individualisten plant in jedem Jahr einen Abenteuerurlaub in unerfahrene Landschaften - über abenteuerliche Trampelpfade, auf dem Drahtesel oder im Camper. Abgelegene Orte, an denen man keinerlei Pauschalhotels oder Touristenstrände antrifft, sind das Ziel. Schlussendlich soll der Sommerurlaub für jeden Urlaubstypen genau das Richtige parat halten, um den ersehnten Abstand vom Alltag und der Routine zu bekommen.

Quelle: Mannheim24

Kommentare