Russische Flugbegleiterin

Stewardess stürzt vor Start aus Flugzeug

Eine russische Stewardess ist bei den Startvorbereitungen auf einem Moskauer Flughafen aus dem Flugzeug gestürzt.

Moskau - Sie sei ausgeglitten und abgestürzt, als sie die hintere Tür schließen wollte, teilte die betroffene Fluggesellschaft Utair der Agentur Tass zufolge mit. Nach dem Unfall am Samstag auf dem Flughafen Wnukowo wurde die Frau ins Krankenhaus gebracht, sie konnte aber am Sonntag wieder entlassen werden. Die Ursache des Unfalls werde noch untersucht. Zum Typ der Maschine wurden keine Angaben gemacht. Utair setzt vor allem Flugzeuge vom Typ Boeing B737 ein, bei denen die Tür etwa vier Meter hoch über dem Boden liegt.

Passend:  Flying Evi: So heiß ist Deutschlands fitteste Stewardess

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.