Verkehr

Hohes Stau-Aufkommen an Ostern: Reisende brauchen Geduld

+
Ab Gründonnerstag ist auf deutschen Autobahnen mit sehr hohem Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Rund um Ostern müssen sich Reisende auf eine Geduldsprobe gefasst machen. Sowohl auf den Straßen als auch in den Zügen wird es voll - schon am Gründonnerstag.

Berlin/München - Reisende im Osterverkehr müssen mit langen Staus und überfüllten Zügen rechnen. Schon am Gründonnerstag erwartet die Deutsche Bahn sehr volle Abteile, auch an Karfreitag und Ostermontag sei mit einer besonders hohen Nachfrage zu rechnen, sagte eine Sprecherin am Montag.

Oster-Stau: ADAC warnt vor Stillstand vor dem Osterfest

Die Verkehrslage auf Deutschlands Autobahnen zu Ostern. Für Gesamtsicht bitte Bild vergrößern.

Die Reisewelle auf den Autobahnen etwa in Bayern laufe ebenfalls bereits am Gründonnerstag an, teilte der ADAC in München mit. "Urlauber, Ausflügler und Pendler sorgen für volle Autobahnen in allen Richtungen, denn im ganzen Land sind nun Osterferien", heißt es auf der Website des ADAC. Der meiste Autoverkehr sei am Donnerstagnachmittag und am Nachmittag des Ostermontags zu erwarten. Entspanntes Reisen sei erst am Ostersonntag möglich.

Skiurlauber in Richtung der Alpen etwa sollten auch am Samstag längere Reisezeiten einplanen. Als mögliche Staustreckennannte der ADAC folgende:

  • Großräume Berlin, Köln, Hamburg, München
  • A 1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln
  • A 1/A 3/A 4 Kölner Ring
  • A 2 Oberhausen – Dortmund – Hannover
  • A 3 Oberhausen – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
  • A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München
  • A 10 Berliner Ring
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart – Singen
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Die Osterreisewelle rolle aber auch über die Auslandsstrecken West-, Tauern- und Brennerautobahn sowie die Gotthard-Route.

Lesen Sie hier: In diese deutsche Stadt reisen wir zu Ostern am liebsten.

Vide: An Ostern wird es eng auf den Autobahnen und Fernstraßen

Oster-Stau: Auch in Zügen mit Verspätung rechnen und Sitzplätze reservieren

Die Deutsche Bahn versprach, alle verfügbaren Züge einzusetzen, um die Fahrgäste an ihr Ziel zu bringen. Kunden sollten allerdings, wenn möglich, auf andere Tage ausweichen. Es sei ratsam, Sitzplätze zu reservieren - das kostet in der 2. Klasse 4,50 Euro, in der 1. Klasse ist die Reservierung im Reisepreis enthalten.

Zu den Feiertagen sind überfüllte Züge im Fern- und Nahverkehr keine Seltenheit. Die Bahn verkauft auch Tickets ohne Zug- und Platzbindung, sodass Fahrgäste zu den Stoßzeiten immer wieder auch in den Gängen stehen oder auf dem Boden sitzen.

Auch interessant: Sicher im Osterurlaub: So hoch ist die Terror-Gefahr in diesen Ländern.

sca / dpa

Diese griechischen Inseln werden Ihnen den Atem rauben

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto! Fans starren nur auf eine Stelle

Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto! Fans starren nur auf eine Stelle

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Weniger geht nicht! Skandal-Rapperin Schwesta Ewa lässt auf Instagram alle Hüllen fallen

Weniger geht nicht! Skandal-Rapperin Schwesta Ewa lässt auf Instagram alle Hüllen fallen

Lebenshilfe warnt: Falscher Vertreter unterwegs!

Lebenshilfe warnt: Falscher Vertreter unterwegs!

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web

Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.