Verrückt: Das tiefste Hotelzimmer der Welt

+
Das tiefste Hotelzimmer der Welt. Im Kerzenlicht schimmern die Wönde der Grube. 

Panorama oder Meererblick? Wer wirklich einmal eine verrückte Nacht verbringen möchte, schläft 155 Meter unter der Erde: Im tiefsten Hotelzimmer der Welt. 

Die Grubensuite vom Sala Silvermine Hotel, in Vdstmanland County, Sweden befindet sich 155 Meter unter der Erde.

Durch einen alten Bergwerkschacht erreichen Hotelgäste das Zimmer mit Doppelbett. Vorher gibt's noch ein Dinner im so genannten Gastmahlsaal. Dieser Saal ist von Stollengängen, beeindruckenden unterirdischen Sälen und magischen Seen umgeben.

Am Morgen danach serviert ein Grubenarbeiter ein ordentliches Frühstück, bevor es schon wieder Zeit ist, den Aufzug nach oben zu nehmen.

Im Bergwerk herrscht eine Temperatur von cirka zwei Grad. In der Suite sind es jedoch angenehme 18 Grad. Außderdem ist das Bett mit dicken Decken ausgestattet. Eine einfache Toilette befindet sich cirka 50 Meter von der Suite entfernt. Duschen sind in der Jugendherberge über Tage.

Eine Nacht im tiefesten Hotelzimmer der Welt kostet 3.990 SEK ( 435 Euro) für zwei Personen. Im Preis inbergriffen sind die Führung im Bergwerk auf 155 Meter, ein kaltes Abendessen und das Frühstück.

MEHR INFOS ZUR GRUBENSUITE IN SCHWEDEN:

www.salasilvergruva.se/de/logi/gruvsvit-for-tva-pers/

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

Lebenshilfe warnt: Falscher Vertreter unterwegs!

Lebenshilfe warnt: Falscher Vertreter unterwegs!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.