Schwerer Fehler

Warum Sie Ihren Reisepass niemals an der Hotel-Rezeption abgeben sollten

+
Den Reisepass an der Hotel-Rezeption abgeben - keine gute Idee.

Sie checken im Hotel ein und an der Rezeption heißt es plötzlich, dass der Reisepass für die Dauer Ihres Aufenthaltes einbehalten wird. Hier sollten Sie stutzig werden.

Wurde von Ihnen schon einmal verlangt, Ihren Reisepass oder Ausweis an der Hotel-Rezeption abzugeben? Oder wurden dabei ungefragt Kopien davon angefertigt? Wie das künftig nicht mehr passiert und Sie wissen, wie Sie damit umgehen müssen, erfahren Sie hier.

Haben Hotels ein Recht darauf, den Reisepass einzubehalten?

Geben Sie Ihren Pass nicht an der Hotel-Rezeption ab.

Hotels haben kein Recht darauf, Ihren Reisepass einzubehalten. "Ebenso dürfen die Angaben im Pass nur mit Einwilligung des Berechtigten verwendet werden", erklärt Dr. Christian Buric, Unternehmenssprecher des ADAC e.V., gegenüber der Redaktion. Die unbefugte Weitergabe der Kopie oder Verstöße nach § 18 Abs. 2 Nr. 5a und 5b könne ein Bußgeld bis zu 30.000 Euro zur Folge haben. Auch im Hinblick auf eine missbräuchliche Verwendung könnten nach § 18 Abs. 2 Nr. 5 und 6 Geldbußen bis zu 300.000 Euro fällig werden.

Lesen Sie hier: Anschlussflug verpasst - erhalte ich eine Entschädigung?

Warum sollten Reisende ihren Reisepass nicht als Pfand abgeben?

Ebenso sollten Sie das Dokument niemals als Pfand hinterlegen. Denn: "Aufgrund der Möglichkeit der missbräuchlichen Verwendung, wie etwa eine Anfertigung von Kopien, sollte der Reisepass nicht aus der Hand gegeben oder als Pfand hinterlegt werden."

Dürfen Hotels eine Kopie des Reisepasses anfertigen?

Was Hotels dürfen, ist Kopien des Dokuments anzufertigen. Aber: Sie dürfen nur mit Zustimmung des Reisepassinhabers Kopien anfertigen, sofern diese deutlich und dauerhaft als Kopie gekennzeichnet sind.

"Sollte der Berechtigte allerdings keine Einwilligung erteilen, können Hotels die Daten auslesen und handschriftlich oder per Computer aus dem Pass übertragen", so Dr. Buric. "Dies bietet für Hotels genügend Sicherheit." Kopien seien aber im Normalfall nicht notwendig.

Lesen Sie hier: Darf ich im Hotelzimmer eigentlich Gäste empfangen?

Inwieweit müssen sich Hotelgäste mit ihrem Pass identifizieren? Reicht nicht die Kreditkarte?

"Eine Kreditkarte ist kein Identifikationspapier", weiß der Unternehmenssprecher des ADAC. Hotels können also darauf bestehen, dass sich der Gast mit Reisepass oder Personalausweis ausweist. "Diese Papiere dienen der Identifikation von Personen - im Unterschied zu Führerscheinen etwa. Hotels können nach ihrem Ermessen allerdings auch Kreditkarten und Führerschein akzeptieren."

Was können Reisende tun, die ihren Reisepass abgegeben haben und das Hotel ihn nicht mehr herausgeben möchte?

"Reisende sollten auf die Rechtslage hinweisen und die Herausgabe verlangen", rät Dr. Buric in diesem Fall. Notfalls sollte ein Anwalt eingeschaltet werden.

Auch interessant: Vorsicht bei diesen Floskeln in Reise-Angeboten.

sca

Hätten Sie es gewusst?

Kommentare