Streit geht weiter

Youtuberin will gratis ins Hotel - jetzt bekommt sie gesalzene Rechnung

Eine Youtuberin und ihr Streit mit einem Hotelier zog weite Kreise. Damit nicht genug: Der Hotelbesitzer schickte der jungen Frau jetzt eine gesalzene Rechnung.

Elle Darby hat seit ihrem Streit mit einem Hotelbesitzer diese Woche wohl mehr Aufmerksamkeit erhalten, als je mit einem ihrer Videos, die sie regelmäßig auf Youtube hochlädt. Der Youtube-"Star" hat zwar selbst fast 100.000 Follower auf dem Video-Portal und rund 75.000 auf Instagram - mit dieser Reichweite hat die junge Frau aber wahrscheinlich selber nicht gerechnet.

Runde eins: Influencer? Nein danke!

Das Prinzip eines Youtubers oder Influencers liegt darin, ihre Popularität zu nutzen um verschiedenste Themen auf Video festzuhalten und mit der Welt zu teilen. Sie verdienen ihr Geld damit, in diese Videos Produkte oder Angebote einfließen zu lassen, für die sie letzten Endes von einem Unternehmen bezahlt werden.

Das wollte auch die Youtuberin Elle Darby nutzen, als sie in einem Hotel anfragte, ob sie nicht gratis dort Urlaub machen könne. Im Gegenzug würde sie das Hotel The Charleville Lodge in einem ihrer Videos erwähnen.

Doch die Anfrage ging nach hinten los, wie Sie hier noch einmal nachlesen können. Der Hotelbesitzer Paul Stenson fand die Anfrage so gar nicht attraktiv - und zog richtig vom Leder. Dabei ließ er kein gutes Haar an Bloggern oder so genannten Influencern. Er verbannte sie sogar gänzlich aus seinem Hotel The Charleville Lodge sowie seinem Café White Moose Cafe:

Streit geht in die zweite Runde: Gesalzene Rechnung von Hotel

Doch damit noch immer nicht genug: Paul Stenson kann es scheinbar nicht lassen. Und damit geht der Streit nun wohl öffentlich in die nächste Runde. Der Hotelbesitzer postete jüngst etwas, das wieder spitze Pfeile in Richtung der Youtuberin schießt - nämlich eine Rechnung über gesalzene 4,3 Mio. Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, also rund 5,3 Mio. Euro.

Die Rechnung, die Stenson bei Twitter veröffentlichte, erklärte er damit: Über 110 Artikel seien in rund 20 Ländern weltweit zu ihrem Streit veröffentlicht worden - und diese hätten seiner Ansicht nach rund 450 Mio. Menschen weltweit erreicht. Er habe Elle Darby einen großen Gefallen getan, denn so viel Aufmerksamkeit habe sie wohl noch nie bekommen. Deshalb schulde sie ihm auch etwas.

Ausgetüftelter Plan oder wirklicher Eklat?

Ob Paul Stenson damit über das Ziel hinausgeschossen ist? Oder steckt hinter dem Eklat zwischen dem Hotelbesitzer und der Youtuberin am Ende sogar doch ein gemeinsam ausgetüftelter Plan? Wenn man bedenkt, dass Paul Stenson, wie er selbst immer wieder unterstreicht, Elle Darby nie in seinen Posts beim Namen genannt hat, kommt diese Möglichkeit wohl eher nicht in Betracht.

Zumal sich Paul Stenson nun sogar für Elle Darby einsetzte, nachdem er gesehen hatte, wie schlimm die junge Frau auf ihrem Instagram-Profil beschimpft wurde. Kommt diese Reue zu spät?

Viele User auf Darbys Seite

Einige der Kommentare unter Stensons Post zeigen aber auch, wie sehr er selbst es wohl mit seinen Angriffen gegen die junge Frau übertrieben hat. Einer Userin schreibt: "Wir haben es langsam verstanden. Es ist gerade nur noch peinlich."

Ein anderer Nutzer wird sogar richtig ernst: "Humor ist gut, aber für mich persönlich hört es auf, wenn Tausende von Menschen ein junges Mädchen mobben. Hat sie jemanden ermordet oder sich an Minderjährigen vergangen? Und wäre es immer noch lustig, wenn sie wegen all dem Hass Selbstmord begehen würde? Wir haben jetzt verstanden, dass Paul Leute benutzt, um Internet-Ruhm zu erlangen, aber jetzt reicht es mit all dem Hass."

Was denken Sie: Ist Paul Stenson nun zu weit gegangen?

Auch interessant: Diese Reiseländer sind 2018 besonders gefährlich.

sca

Was ist denn hier los? Das kleinste Urlaubsparadies in Bildern

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Meistgelesen

Verbotenes Fahrmanöver: Seniorin (84) fährt Fußgängerin tot!

Verbotenes Fahrmanöver: Seniorin (84) fährt Fußgängerin tot!

Versuchter Mord an Joggerin: Polizei verhaftet Verdächtigen (18)!

Versuchter Mord an Joggerin: Polizei verhaftet Verdächtigen (18)!

Verübten 20 Verbrechen! Einbrecher-Bande geschnappt

Verübten 20 Verbrechen! Einbrecher-Bande geschnappt

Familie Ente auf Abwegen!

Familie Ente auf Abwegen!

Heidi Klum oben ohne - viele Fans sind entsetzt: „Sieht schrecklich aus“

Heidi Klum oben ohne - viele Fans sind entsetzt: „Sieht schrecklich aus“

Unbekannter schlägt jugendlichem Radler (14) ins Gesicht

Unbekannter schlägt jugendlichem Radler (14) ins Gesicht

Kommentare