1. Heidelberg24
  2. Rheinland-Pfalz

Messer-Attacke auf 16-Jährigen – Teenager aus Ludwigshafen unter Verdacht

Erstellt:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Speyer/Ludwigshafen - In Speyer eskaliert ein Streit unter Minderjährigen, ein 16-Jähriger wird dabei mit einem Messer verletzt. Der Täter ist ein Gleichaltriger aus Ludwigshafen.

Gefährlicher Streit unter Halbstarken: Gegen 13:08 Uhr kommt es am Donnerstagmittag (29. September) in der Joseph-Schmitt-Straße in Speyer im Umfeld einer Schule zu Streitigkeiten zwischen mehreren Jugendlichen, wie die Polizeidirektion Ludwigshafen und die Polizeiinspektion Speyer mitteilen. So weit, so gewöhnlich. Bis einer der Streithähne ein Messer zückt, auf einen 16-Jährigen einsticht und ihn am Oberschenkel verletzt.

Messer-Attacke auf Jugendlichen in Speyer: 16-jähriger Täter stammt aus Ludwigshafen

Anschließend türmen die Jugendlichen in unterschiedliche Richtungen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verläuft zunächst ohne Erfolg. Durch umfangreiche und intensive Ermittlungen der Polizei Speyer kann dann aber ein ebenfalls 16-Jähriger aus Ludwigshafen als Tatverdächtiger identifiziert werden. Er kann noch am selben Tag gegen 18 Uhr in Ludwigshafen gestellt und kontrolliert werden. Das 16-jährige Opfer des Messerangriffs musste derweil vom Rettungsdienst zur Versorgung seiner Verletzung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Die Ermittlungen der Polizei Speyer, insbesondere zum Ablauf und den Hintergründen der Tat, dauern an. In der Chemie-Stadt scheint es unter 16-Jährigen derweil ein ausgeprägtes Interesse an Messern zu geben. Erst Anfang September sorgte ein 16-Jähriger für einen Eklat, als er in einem Ludwigshafener Supermarkt mehrere Menschen mit einem Messer bedrohte. (mko/pol)

Auch interessant

Kommentare