1. Heidelberg24
  2. Rheinland-Pfalz

Wohnungs-Brand in Ludwigshafen – dreiste Falschparker behindern Feuerwehr

Erstellt:

Von: Teresa Knoll

Kommentare

Ludwigshafen - Ein Brand ruft die Feuerwehr auf den Plan – doch die kann zunächst gar nicht gar nicht in Aktion treten, da ihr Falschparker im Weg stehen.

Am Donnerstag (30. März) um 17:27 Uhr wird die Feuerwehr Ludwigshafen zu einem Brand nach Ludwigshafen Süd gerufen. Die automatische Brandmeldeanlage einer Wohnanlage für Senioren hatte ausgelöst. Der Brand kann gelöscht werden, allerdings hat die Feuerwehr zunächst Schwierigkeiten, zum Einsatzort zu gelangen – Falschparker versperren den Weg.

Ludwigshafen: Feuerwehr kann nicht zu Brand gelangen – wegen Falschparkern

Die Einsatzkräfte finden angebranntes Essen auf dem Herd in einer Wohnung der Wohnanlage vor. Der Brand wird gelöscht und die Wohnung belüftet. Zeitgleich betreuen die Feuerwehrleute die Bewohnerin, die nach den Lüftungsmaßnahmen in ihre Wohnung zurückkehren kann. Durch die frühzeitige Alarmierung der Brandmeldeanlage kann die Feuerwehr sehr früh eingreifen und die Entstehung eines Küchenbrandes verhindert werden.

Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle behindern Falschparker das Fortkommen der Einsatzkräfte. Erst nachdem ein Pkw von der Fahrerin umgesetzt wurde, können die Feuerwehrleute die Fahrt fortsetzen.

Im Brandfall: Platz für Feuerwehrleute einhalten

Für die Großfahrzeuge der Feuerwehr ist es unerlässlich, dass eine Restfahrbahnbreite von mindestens 3,05 Metern verbleibt (ansonsten entsteht eine enge Straßenstelle mit Parkverbot nach §12 Absatz 3 StVO) und die sogenannten 5-Meter-Bereiche an Kreuzungen frei bleiben (Parkverbot vor und hinter Kreuzungen und Einmündungen bis zu je 5 m von den Schnittpunkten der Fahrbahnkanten nach §12 Absatz 3 StVO).

Im Einsatz waren die Feuerwehr Ludwigshafen mit 27 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst mit 1 Fahrzeug und die Polizei.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Zuletzt häuften sich die Vorfälle von mutmaßlicher Brandstiftung in Ludwigshafen – ein Feuerteufel zündet offenbar immer wieder Autos an. (pol/resa)

Auch interessant

Kommentare