1. Heidelberg24
  2. Service
  3. Wetter

Wetter in Baden-Württemberg: Wird es ein Bibber-Winter 2022?

Erstellt:

Von: Tobias Becker

Kommentare

Das Wetter in Baden-Württemberg bleibt weiterhin warm. Auch der Winter wird eher mild berechnet. Nun stellt sich die Frage: Wann war es zum letzten mal richtig Winter?

Das Wetter spielt auch in 2022 nicht nach den Jahreszeiten. Der Herbst befindet sich auf Rekordkurs und gibt in den letzten Tagen nochmal richtig Gas in puncto Temperaturen. Und auch für den Winter gibt es verschiedene Prognosen, die von mild bis kalt reichen. Aber bedeutet das, dass auch in diesem Jahr kein Schnee an Weihnachten fällt? Und wann war eigentlich der letzte richtige Winter?

Wetter in Baden-Württemberg: Herbst bringt Wärme und Sonne

In den letzten Tagen des Oktobers steigen die Temperaturen nochmal auf angenehme 22 bis 23 Grad, sodass Wetter-Experte Dominik Jung von wetter.net sogar von einer „Monsterwärme bis Halloween“ spricht. Dazu gibt es - fast schon gewohnt - viel Sonne, die nur selten von Wolken bedeckt wird. Auch der Niederschlag scheint sich in Grenzen zu halten. Das Ekelwetter weicht also dem Wärme-Knaller im Herbst.

Auch im November könnte es zunächst einigermaßen trocken und warm weitergehen. Doch dann soll es laut wetter.de schon „knüppeldick“ kommen. Die Wetter-Experten prognostizieren enorme Niederschläge und einen krassen Temperatursturz auf unter null Grad. Hoppla, kommt da doch ein kalter Winter auf Baden-Württemberg zu?

Wetter in Baden-Württemberg: Wird es ein Bibber-Winter 2022?

Tatsächlich sind sich die Experten nicht einig. Es sind unterschiedlichste Prognosen vorhanden, die den Winter von mild bis etwas zu kalt sehen. Ein Bibber-Winter wird es hingegen wohl nicht werden. Gut so, angesichts der Energiekrise, kann die Heizung eventuell mit Sparflamme betrieben werden, wobei es auch einige Tipps gibt, mit denen man beim Heizen sparen kann.

Die Tendenz geht jedoch in der Summe wohl eher in Richtung etwas zu warmer Winter. Auch an Weihnachten stehen die Chancen auf Schnee demnach wohl eher schlecht. Das ist wiederum für viele Menschen nichts Neues mehr. Der letzte richtige Winter mit weißer Weihnacht liegt schließlich schon einige Jahre zurück.

Wetter in Baden-Württemberg: Wann war der letzte „richtige“ Winter?

Zuletzt gab es 2012 und 2009 durchschnittliche oder sogar leicht zu kalte Winter, gemessen am Zeitraum 1961 bis 1990. Viel zu kalt war es im Jahr 2010 als es sogar an Weihnachten Schnee gab. Der Winter damals war sogar fast viereinhalb Grad kälter als normal, berichtet wetter.de.

Wenn es in 2022 nicht zu kalt wird, dürften sich jedoch einige Menschen darüber freuen. Schließlich stiegen in diesem Jahr die Strom- und Gaspreise, die Energie soll knapp werden und vielerorts wird sogar ein möglicher Blackout diskutiert. Da wird einem bei der Nachricht, dass der Winter mild werden soll, warm ums Herz. (tobi)

Auch interessant

Kommentare