1. Heidelberg24
  2. Service
  3. Wetter

Winter-Prognose: Dezember wird „eiskalt“ – gibt es weiße Weihnachten?

Erstellt:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

Es dauert noch ein paar Wochen bis der Winter an die Haustür klopft, doch schon jetzt lohnt sich ein erster Blick auf die Wetter-Prognosen. Erwarten uns weiße Weihnachten?

Der Herbst hat erst vor ein paar Wochen begonnen, dennoch kommt bei dem einen oder anderen sicherlich schon ganz langsam die Weihnachtsstimmung auf. Kein Wunder: Immerhin rennt das Jahr gerade zu vorbei und ehe man sich versieht, werden die Häuser schon wieder festlich geschmückt. Doch wie sieht es eigentlich mit dem Wetter im Dezember aus? Verschafft uns Väterchen Frost endlich mal wieder weiße Weihnachten? Oder bleibt es bei Regen, Matsch und graue Wolken? HEIDELBERG24 hat sich die Prognosen mal genauer angeschaut.

Winter-Vorhersage: Dezember soll „eiskalt“ werden

Zunächst haben erste Wetterprognosen „rekordverdächtige“ Temperaturen aufgezeigt. Jedoch meinten die Experten hierbei sehr milde Temperaturen, die jegliche Hoffnung auf Schnee zu Weihnachten zunichtemachten. Nun hat aber der US-amerikanische Wetterdienst NOAA neue Prognosen für den Winter aufgestellt – und die können Weihnachtsfans einen Grund zu Freude geben.

Wie wetter.de berichtet, soll es nämlich im Dezember „eiskalte Phasen“ geben. Grund sei ein längeres Hoch über Skandinavien, was kalte Luft nach Deutschland bringe. „Das deutet auf eine spannende Entwicklung – auch in Richtung Weihnachten - hin“, heißt es. Meteorologe Björn Alexander ergänzt: „Für den Süden wird der Monat zwar etwas wärmer gerechnet, aber in den Höhenlagen könnte es dennoch winterlich werden.” 

Winter-Prognose 2022: Bekommen wir weiße Weihnachten?

Laut dem US-Wettermodell sollen die Temperaturen im Dezember in Deutschland zwischen dem Gefrierpunkt und 2 Grad liegen. Wenn man sich die extrem sommerlichen Temperaturen im Oktober und November anschaut, ist das ein enormer Unterschied. Wetter.de geht sogar von Nächten mit bis zu minus 10 Grad aus.

Also könnte es weiße Weihnachten geben? „Leider sind auch sehr wenig bis keine Niederschläge berechnet, so dass eine weiße Weihnacht derzeit eher unwahrscheinlich ist“, so die Experten von wetter.de. Generell geht man nicht davon aus, dass der Winter 2022/2023 zu kalt wird. Schon für Januar seien mildere Temperaturen zu erwarten. Allerdings handelt es sich aktuell nur um langfristige Prognosen, die sich möglicherweise noch verändern können. Das letzte Wort über weiße Weihnachten ist also noch längst nicht gesprochen. (jol)

Auch interessant

Kommentare