1. Heidelberg24
  2. Service
  3. Wetter

Wetter in BW: Sahara-Hitze erwartet – krasse Höchsttemperatur möglich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Wetter in Baden-Württemberg: Ein Sturm, der sich über Westeuropa zusammenbraut, bringt heiße Sahara-Luft nach Deutschland – mit hitzigen Auswirkungen auf die Temperaturen!

Die Menschen in Baden-Württemberg müssen sich diese Woche weiterhin auf herbstlich-kühles Wetter einstellen. Ein neues Wettermodell errechnete nun sogar einen massiven „Polarluft-Vorstoß“, der die Temperaturen zum Ende der Woche hin noch einmal fallen lässt. Doch bereits ab der kommenden Woche erwartet ganz Deutschland womöglich ein heftiger Wechsel der Wetter-Lage – mit bis zu 25 Grad mitten im Herbst!

Verantwortlich für den plötzlichen Temperatur-Anstieg ist ein massives Sturmtief, das sich über Westeuropa zusammenbraut und heiße Sahara-Luft in die deutschen Regionen bläst. Die aktuellen Wetter-Prognosen für Baden-Württemberg für die kommenden Tage im Überblick:

Wetter in Baden-Württemberg: Sturm bringt Sahara-Luft ins Land – mit drastischem Temperatur-Anstieg

Schon ab dem Wochenende braut sich über dem Nordatlantik das riesige Tiefdruckgebiet auf. Daraus soll sich nach aktuellen Wetter-Prognosen ein großer Herbst-Sturm entwickeln, der sich über ganz Westeuropa erstrecken wird. Wie focus.de berichtet, könnte es dadurch in französischen und englischen Regionen durchaus ungemütlich werden – doch in Baden-Württemberg und Deutschland wird davon zunächst nichts zu spüren sein.

Im Gegenteil: Schon ab Montag (18. Oktober) pustet der Sturm heiße Sahara-Luft aus Nordafrika direkt nach Deutschland – und diese lässt die Temperaturen ordentlich steigen. Aktuelle Wetter-Prognosen sagen vor allem für den Süden zum Wochenanfang bis zu 20 Grad voraus – am Mittwoch sogar bis zu 25. Über den Sommer-Einbruch im Oktober* berichtet auch echo24.de

So schnell die Herbst-Hitze gekommen ist, könnte sie allerdings auch schon wieder vorbei sein. Wenn ab Donnerstag die stürmischen Auswirkungen des Tiefs in Deutschland ankommen, wird die Sahara-Luft verdrängt und die Kälte macht sich wieder breit. Wie stark der Sturm sich auf die Bundesrepublik auswirken wird, ist aktuell aber noch unsicher.

Wetter in Baden-Württemberg: Die Vorhersage für die kommenden Tage

Laut Deutschem Wetterdienst (dwd) erreicht zum Wochenende hin zunächst eine schwache Kaltfront den Norden Baden-Württembergs. Am Samstag erwartet uns – trotz kühlen Temperaturen von um die 10 Grad – viel Sonne im Südwesten. Der Sonntag beginnt laut dwd-Vorhersage eher trüb durch Neben und Hochnebel, doch im Laufe des Tages wird das Wetter zunehmend heiter und trocken bei Temperaturen zwischen 12 und 16 Grad.

Wochentag/DatumWetter-Vorhersage
Samstag, 16. Oktobersonnig, 10 bis 15 Grad
Sonntag, 17. Oktoberneblig/trocken, 12 bis 16 Grad
Montag, 18. Oktobersonnig, 14 bis 19 Grad

Am Montag werden in den Prognosen des Deutschen Wetterdienstes dann bereits die Auswirkungen der Sahara-Luft spürbar. Vor allem ab dem Vormittag erwartet die Menschen in Baden-Württemberg viel Sonne bei Höchsttemperaturen von bis zu 19 Grad. (kab) *HEIDELBERG24 und echo24.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare