1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Wird das der dritte Heimsieg in Folge?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Martina Knopik

Kommentare

null
Ein "starker" Gegner: Ob die Adler den dritten Heimsieg in Folge schaffen? © picture alliance / dpa

Mannheim - Ein spannendes Spiel gegen einen "starken" Gegner steht den Mannheimer Adlern bevor. Bestreiten sie den dritten Heimsieg in Folge oder werden die Adler diesmal gerupft?

Nach dem Eishockey-Spektakel in der SAP Arena gegen die Iserlohn Roosters wartet am Sonntag, den 21. September 2014, bereits das nächste Heimspiel auf die Adler. Zu Gast in Mannheim sind die mit sieben Punkten in die Saison gestarteten Grizzly Adams Wolfsburg. 

Zitterpartie gegen Iserlohn Roosters

Nach Toren von Brooks Macek, Derek Whitmore und Ryan Button sahen die Gäste aus dem Sauerland bereits wie der sichere Sieger aus. Doch was dann geschah, hätten wahrscheinlich die Wenigsten für möglich gehalten: Die Adler drehten einen 0:3-Rückstand in einen 4:3-Heimsieg und verwandelten die SAP Arena in ein absolutes Tollhaus. 

„Meine Jungs haben bis zum Schluss fest an sich geglaubt und einen unglaublichen Charakter gezeigt“, fasste Headcoach Geoff Ward die Leistung seiner Schützlinge zusammen.

Mit den eigenen Fans im Rücken wollen die Adler auch die Grizzly Adams Wolfsburg in die Knie zwingen und den dritten Heimsieg in Folge einfahren.

Übrigens: Die Adler gastieren am Sonntag (16. Februar 2020) bei den Berlin. Alle Infos zur DEL-Partie Adler Mannheim gegen Eisbären Berlin findest Du in unserem Live-Ticker:

Während sich die Iserlohner von Anfang an auf die Defensivarbeit konzentrierten und auf Konterchancen lungerten, ist von einer läuferisch starken Wolfsburger Mannschaft weitaus mehr zu erwarten. „Wolfsburg ist eine Mannschaft, die ein sehr laufintensives Spiel pflegt und sich nicht hinten reinstellen wird“, verriet Frank Mauer. „Aber wir werden mit Sicherheit nicht von unserer Spielweise abweichen“, so der Spieler mit der Rückennummer 28 weiter.

Pflichttermin für die Fans:

Im Anschluss an die Partie findet im Overtime-Bereich neben dem Info-Counter eine Autogrammstunde mit unserem Routinier Glen Metropolit und Nikolai Goc statt.

Für das Heimspiel gegen die Grizzly Adams Wolfsburg sind noch Eintrittskarten in allen Kategorien im Ticketshop der SAP Arena, im Adler City Store, unter unserer Tickethotline 0621-18190333, im Internet unter www.saparena.de oder an der Tageskasse ab 13.00Uhr erhältlich.

mk

Auch interessant

Kommentare