Verletzungsbedingt

Olympia-Aus für Adler-Verteidiger Denis Reul!

+
Denis Reul muss Bundestrainer Marco Sturm absagen.

Mannheim – Das ist bitter! Wenige Tage vor dem Beginn der Olympischen Winterspiele muss Denis Reul verletzungsbedingt absagen. Ein anderer Adler-Verteidiger wird dafür nachnominiert.

Aufgrund einer Wundheilungsstörung am Knöchel, die operativ versorgt werden musste, hat Denis Reul von den Adler Mannheim seine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang (9. – 25. Februar) absagen müssen

Wann der 28-Jährige wieder einsatzfähig ist, ist noch nicht abschätzbar. Für Reul rückt nun Teamkollege Sinan Akdag (28) in das Olympia-Aufgebot von Bundestrainer Marco Sturm. Der gebürtige Rosenheimer steht damit vor seiner ersten Olympia-Teilnahme. 

„Für Denis tut es mir unheimlich leid, dass er bei diesem großen Eishockey- Turnier nicht mitwirken kann. Nichtsdestotrotz freue ich mich natürlich über meine Nachnominierung. Damit geht ein Traum für mich in Erfüllung“, so Akdag.

Neben Akdag stehen auch die Adler-Spieler Marcel Goc, Dennis Endras, Marcus Kink, Matthias Plachta sowie David Wolf im DEB-Kader.

>>> Rückschlag! Adler verlieren gegen Iserlohn

Fotos: Adler Mannheim - Iserlohn Roosters

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare