1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Adler Mannheim feiern Raketen-Sieg gegen DEG - dank zweier Blitz-Tore

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Die Adler Mannheim schlagen am Dienstag Düsseldorf.
Die Adler Mannheim schlagen am Dienstag Düsseldorf. © Uwe Anspach/dpa

Dank zweier Blitz-Treffer von Ben Smith und Matthias Plachta haben die Adler Mannheim einen souveränen Heimsieg gegen die Düsseldorfer EG gefeiert. So lief die Partie in der SAP Arena:

Die Adler Mannheim haben ihren zweiten Heimsieg binnen 26 Stunden gefeiert. Am Dienstag (30. März) schlagen die Blau-Weiß-Roten die Düsseldorfer EG mit 3:0 (1:0, 2:0, 0:0). Ben Smith hat die Mannheimer bereits nach 13 Sekunden auf Kurs gebracht. Im Mittelabschnitt erzielte Matthias Plachta 26 Sekunden nach Wiederanpfiff den zweiten Blitz-Treffer der Partie. Neuzugang Sean Collins hat mit seinem Premierentor in der DEL letztlich für die Entscheidung gesorgt. Für die Adler geht es am Donnerstag (1. April/19:30 Uhr) mit einem Auswärtsspiel bei den Iserlohn Roosters weiter.

PartieAdler Mannheim – Düsseldorfer EG 3:0 (1:0, 2:0, 0:0)
SpielbeginnDienstag, 30. März um 20:30 Uhr
Tore1:0 Smith (1.), 2:0 Plachta (21.), 3:0 Collins (37.)

Adler Mannheim schlagen Düsseldorfer EG – Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Die Adler Mannheim feiern einen souveränen Heimsieg gegen Düsseldorf.

58. Minute:... zumal die DEG nun auch noch in Unterzahl spielt. Karachun muss nach einem Check auf die Bank.

57. Minute: Drei Minuten sind noch zu spielen. Wir lehnen uns mal weit aus dem Fenster: Hier wird nicht mehr viel passieren.

55. Minute: Ebner mal mit einem Schüsschen - Endras kann abwehren.

51. Minute: Powerbreak. Es passiert derzeit wenig, Mannheim hat erwartungsgemäß einen Gang zurückgeschaltet und spart Kräfte für die anstehenden Spiele.

48. Minute: Die Gäste machen nun etwas Druck, Mannheim steht jedoch kompakt.

44. Minute: Düsseldorf wieder vollzählig.

42. Minute: Strafe gegen Kammerer (Stockschlag).

41. Minute: Der Schlussabschnitt läuft.

Adler Mannheim erhöhen gegen Düsseldorfer EG – So lief der Mittelabschnitt

Das wars mit dem Mittelabschnitt. Die Adler haben erneut einen Blitz-Start hingelegt, Plachta hat jedoch 16 Sekunden länger als Smith gebraucht. Kurz vor Drittelende durfte auch Neuzugang Collins seine Tor-Premiere feiern. Düsseldorf muss sich hier mächtig steigern, um noch was mitzunehmen. Bis gleich.

37. Minute: TOOOOOOR für die Adler! Gerade, als Düsseldorf wieder komplett ist, finden die Adler die Lücke. Neuzugang Collins erzielt seinen ersten DEL-Treffer!

34. Minute: Svensson muss wegen Beinstellens auf die Strafbank.

32. Minute: Flaake tankt sich mit etwas Glück durch, sein Schuss kann der bislang kaum geprüfte Endras aber fangen. Die beste Gäste-Chance im Mittelabschnitt.

30. Minute: Gutes Unterzahlspiel der Blau-Weiß-Roten, die nun wieder komplett sind.

28. Minute: Krupp muss für zwei Minuten raus, Powerplay DEG.

25. Minute: Nach dem nächsten Rückschlag muss sich Düsseldorf erstmal sortieren. Die Adler drängen auf den dritten Treffer.

21. Minute: Wahnsinn! Der nächste Adler-Blitzstart! Diesmal trifft Plachta nach 29 Sekunden.

21. Minute: Der Mittelabschnitt läuft.

Adler Mannheim führen gegen Düsseldorfer EG – So lief das 1. Drittel

Pause in der SAP Arena. Ein bislang souveräner Auftritt der Mannheimer, die bereits nach 13 Sekunden durch den frisch gebackenen Vater Ben Smith in Führung gegangen sind. Düsseldorf ist bislang nur durch einen Schuss von Eder gefährlich geworden. Wir melden uns gleich zurück.

19. Minute: Schira prüft Pantkowski, der den Schuss mit seinen Schonern abwehrt.

16. Minute: Mannheim wieder vollzählig.

14. Minute: Leier (Cross-Check) muss runter – Erstes Powerplay für die Gäste.

13. Minute: Erste gute Chance für die DEG. Endras ist beim Schuss von Eder aber zur Stelle.

12. Minute: Düsseldorf wieder komplett.

10. Minute: Nun muss auch Fischbuch auf die Strafbank. Erste Überzahl Mannheim.

8. Minute: Strafe auf beiden Seiten! Nowak (Behinderung) und Wolf (Stockschlag) müssen auf die Bank.

6. Minute: Mannheim hat hier in den ersten Minuten alles im Griff.

4. Minute: Fast das 2:0! Plachta sieht Wolf, der aus kurzer Distanz an Pantkowski scheitert.

1. Minute: TOOOOOOOR für die Adler! Was für ein Start! Ben Smith trifft nach 13 Sekunden.

1. Minute: Los gehts! Die Partie in der SAP Arena läuft.

Adler Mannheim gegen Düsseldorfer EG – Lineup

Das Lineup der Adler Mannheim ist da. Stürmer Ben Smith, der am vergangenen Freitag Vater geworden ist, kehrt in den Kader zurück, Andrew Desjardins pausiert hingegen heute.

1. Reihe: Wolf, Smith, Plachta, Katic, Schira

2. Reihe: Leier, Bast, Krämmer, Akdag, Reul

3. Reihe: Eisenschmid, Collins, Shinnimin, Lehtivuori, Krupp

4. Reihe: Elias, Loibl, Huhtala, Wirth

Torhüter: Endras, Brückmann

Adler Mannheim gegen Düsseldorfer EG – Alle Infos heute im Live-Ticker

Mit einem späten Tor in der Overtime haben sich die Adler Mannheim am Montagabend den Zusatzpunkt gegen die Iserlohn Roosters gesichert. „Die Mannschaft hat wieder mal gezeigt, dass sie geduldig bleibt und spät Tore erzielen kann“, lobt Pavel Gross nach der Partie. Allerdings hat der Adler-Coach auch was zu kritisieren. „Wir haben zu viele Überzahlmöglichkeiten zugelassen. Das müssen wir ernsthaft abstellen. Zudem waren wir zu Beginn der Partie in den Zweikämpfen nicht bissig genug.“ Bereits am Dienstag (30. März/20:30 Uhr) können die Blau-Weiß-Roten im Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG die angesprochenen Defizite verbessern. Lediglich Magenta Sport überträgt die Begegnung. (mab)

Auch interessant

Kommentare